Am 26. und 27. September findet in Kalifornien die Oculus Entwicklerkonferenz Connect statt. Im Vorfeld verrät Oculus weitere Programmpunkte.

Colum Slevin, Leiter der Abteilung für VR-Erfahrungen bei Oculus, spricht über die Beziehung zwischen tradierten Erzählmodellen und dem neuen VR-Medium. In seinem Vortrag “Breaking the Story: Emergent Narrative from Shared Experiences” stehen geteilte VR-Erfahrungen für Gruppen im Fokus.

Ebenfalls spannend klingt “The Future of Home for Rift”: Oculus-Produktmanager und -Ingenieure sprechen über die Pläne für Oculus’ virtuelles Zuhause. Neue Funktionen sollen vorgestellt werden. Außerdem sollen Entwickler lernen, wie sie die Home-Anwendung besser für sich nutzen können.

In eine ähnliche Richtung geht der Vortrag von Oculus-Produktmanager Mike Howard: Er spricht über die nächsten Schritte für Oculus-Avatare, die über verschiedene Apps und Plattformen hinweg genutzt werden können.

Raumvideos sind ebenfalls Thema

Um Zukunftstechnologie geht’s beim Vortrag des Facebook-Ingenieurs Brian Cabral: Sein Thema sind räumlich gefilmte Videos. Er spricht über konkrete Arbeitsprozesse und wie die Technologie das Geschichtenerzählen verändern könnte. Womöglich hat Cabral ein Update zu Facebooks Raumkameras, um die es seit der Vorstellung im Mai 2017 sehr still geworden ist. Im Mai 2018 gab Facebook bekannt, dass der Kameraspezialist Red die Geräte bauen soll.

Diskutiert wird beim Panel “Massenmarkt-VR mit Oculus Go”. Dort sprechen unter anderem der bekannte VR-Filmemacher Paul Raphaël von Felix & Paul Studios sowie Tina Tran, verantwortlich für Entwicklerbeziehungen bei Oculus, über Rahmenbedingungen für erfolgreiche Mainstream-Apps für die Go-Brille.

Weitere neue Vorträge stehen im Oculus Blog. Eine Auswahl interessanter Talks haben wir hier zusammengefasst.

Den wohl spannendsten Vortrag enthüllte Oculus schon Anfang August: Er ist in der Oculus-Rift-Kategorie gelistet und trägt den Titel “Portiere Deine Anwendung für Santa Cruz”. Santa Cruz ist Oculus’ neue mobile Highend-VR-Brille. Halten wird den Vortrag Oculus-Ingenieur Gabor Szauer.

Erweist sich aktuelles Branchengeflüster als korrekt, dann erscheint Oculus Santa Cruz schon im ersten Quartal 2019. Eine Enthüllung auf der Connect-Konferenz wäre dann sehr wahrscheinlich.

Da Oculus bereits “die nächste Generation Virtual Reality” und eine “denkwürdige Keynote” für die Konferenz ankündigte, dürfte an den Gerüchten wohl etwas dran sein.

Weiterlesen über Oculus:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #111: Astrobot, VR-Isolation und Quest-Zielgruppe | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.