Die mit einem Emmy ausgezeichneten Felix & Paul Studios sind für ihre hochwertigen 360-Grad-Filme bekannt. Nun haben die VR-Filmemacher ihr im Sommer erschienenes Kinofilm-Spinoff “Jurassic World: Blue” unter Verwendung gleich zweier technischer Innovationen neu herausgebracht. Das Ergebnis beeindruckt, scheint Oculus Go jedoch zu überfordern.

Hinweis: Die Wiedergabeprobleme treten offenbar nicht auf jedem Gerät auf, auch wenn sich in den Reviews einige Nutzer über das starke Ruckeln beschweren. Offenbar hilft es, vor dem Schauen die WLAN-Funktion der Oculus Go abzuschalten. Danke für den Tipp an unseren Leser Benjamin Baumann!

Im 360-Grad-Film begleiten wir einen hochintelligenten Velociraptor auf der Dinosaurierinsel Isla Nublar, erleben einen Vulkanausbruch und Begegnungen mit anderen, teils furchteinflößenden Urzeitechsen.

Das Studio hat John Carmacks neues 5K-Videostreaming in ihren VR-Videoplayer integriert und Jurassic World: Blue ist der erste VR-Film des Studios, der von der neuen Software profitiert. In der höheren Auflösung wirken die Umgebungen und Dinos noch lebensechter und teilweise fast so, als könnte man sie mit der Hand berühren.

Ruckeln und langsames 5K-Videostreaming

Diese beeindruckende visuelle Qualität erreichen die Felix & Paul Studios zudem durch eine eigene Erfindung: Sie sorgt dafür, dass das Bild am oberen und unteren Bereich des 360-Grad-Sichtfelds ebenfalls in stereoskopischem 3D erscheint. Das soll in 360-Grad-Videos bislang nicht möglich gewesen sein. Für diese technische Errungenschaft erhielt das Studio vor kurzem einen Lumiere Award.

Perfekt ist die Implementierung jedoch nicht oder sie überfordert Oculus Go schlicht: Auf meinem Testgerät ruckelte das Video von Anfang bis Ende. Ein weiterer Wermutstropfen ist, dass man dem 5K-Streaming beim Arbeiten zusehen kann. Lässt man den Blick schweifen, wird die Umgebung erst nach etwa einer Sekunde scharfgestellt.

Die 5K-Version von Jurassic World: Blue ist im Oculus Store kostenlos für Oculus Go erhältlich. Die Downloadgröße beträgt circa 3 Gigabyte.

Andere 360-Grad-Filme der Felix & Paul Studios:

| Featured Image: Felix & Paul Studios

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.