Update vom 19. Juni 2018:

John Carmack hat den 5K-Videoplayer und weiterführende Informationen in Oculus’ Entwicklerportal veröffentlicht. Die Technik dahinter erklärt der Programmierer in einem separaten Artikel.

Update vom 12. Juni 2018:

Die mobile Version des VR-Animationsfilms “Henry” in Carmacks neuen 5K-Videoformat ist ab sofort kostenlos für Oculus Go und Samsung Gear VR im Oculus Store erhältlich. Die Downloadgröße beträgt 1,3 Gigabyte.

Im direkten Vergleich mit der in Echtzeit gerenderten PC-VR-Version wirkt das Bild im mobilen Henry-Film etwas blasser und detailärmer. Kompressionsartefakte sind nicht zu sehen. Etwas irritierend ist der Boden, der um den Betrachter herum eingesunken wirkt.

Das neue Videoformat samt Player erscheint laut Carmack nächste Woche:

Ursprünglicher Artikel vom 26. Mai 2018:

Oculus’ neues 5K-Format soll Qualitätsstandard für VR-Videos setzen

Der Code-Guru und VR-Enthusiast John Carmack nimmt sich der Bildqualität von Virtual-Reality-Videos an – und verspricht eine deutliche Qualitätssteigerung: Sein selbst entwickeltes Format soll 360-Grad-Videos mit einer Auflösung von 5K x 5K darstellen.

Bei Twitter verrät Carmack, dass er an einem neuen hochauflösenden Abspielformat für Virtual-Reality-Videos arbeitet. Es soll für Oculus Go und “neuere” Gear-VR-Smartphones erscheinen.

Carmack verspricht eine Auflösung von 5K x 5K bei 60 Bildern pro Sekunde – und somit einen neuen Qualitätsstandard für immersive 360-Grad-Videos. Raumklang wird unterstützt, zu einem 3D-Effekt äußerte sich Carmack noch nicht.

Sein selbst programmiertes VR-Videoformat will Carmack anhand einer neu gerenderten Version von “Henry” demonstrieren, einem Virtual-Reality-Kurzfilm der mittlerweile aufgelösten Oculus Story Studios, der erstmals 2016 erschien.

Eine in Echtzeit gerenderte Version mit Raumbewegung ist für Oculus Rift verfügbar. Für Samsung Gear VR und Oculus Go gibt es Henry als vorgerendertes 360-Grad-Video.

Die 5K-Version von Henry wird als eigenständige App veröffentlicht, der Download soll laut Carmack “sehr groß” werden. Wann die App erscheint, ist nicht bekannt. Carmack will das Videoformat später anderen Entwicklern zugänglich machen.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #111: Magic-Leap-Konferenz und Mirage Solo | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.