0

Oculus: Neues Belohnungssystem für Oculus Rift und Gear VR

von Matthias Bastian15. September 2016

BLING! Achievement unlocked. Auch Oculus-Rift- und Gear-VR-Spieler dürfen sich ab sofort über virtuelle Pokale und Belohnungen freuen.

Steam hat sie, Sony hat sie, Microsoft hat sie schon lange: Die Rede ist von sogenannten “Achievements”. Das sind kleine Belohnungen, die Gamer im Verlauf eines Spiels ergänzend freischalten können. Oculus VR zieht nach und integriert ein solches Belohnungssystem in Oculus Home. Das Feature wird ab sofort ausgerollt. Vorerst unterstützen nur die Spiele Minecraft, Anshar Wars 2 und Hitman Go die neuen Mini-Erfolge. Weitere Titel sollen zeitnah folgen.

Nutzer können auch die Achievements und Fortschritte ihrer virtuellen Freunde einsehen und in den Wettstreit gehen. Wer seine Erfolge lieber für sich alleine feiern möchte, kann sie in den Privatsphäre-Einstellungen vor neugierigen Blicken aus der Freundesliste verbergen.

Spielzeitverlängerung für VR-Games

Die kleinen Belohnungen sind bei vielen Spielern beliebt und haben sich über die Jahre zu einer Art “Spiel im Spiel” entwickelt. Entwickler verstecken über Achievements ergänzende Mini-Aufgaben in der Spielmechanik oder zusätzliche Story-Elemente im Spielverlauf, die Gamer auf andere oder ganz besondere Weise herausfordern. Interessant sind die Belohnungen für jene Spieler, die gerne jeden Winkel einer virtuellen Welt erkunden wollen und dafür nach einem zusätzlichen Anreiz suchen.

Achievements könnten sich gerade im Kontext von Virtual-Reality-Games als wichtiges Feature bewähren: Ein gängiger Vorwurf aus der Spielergemeinde lautet, dass VR-Spiele noch wenig ausgereift und häufig zu kurz seien. Mit den Mini-Belohnungen könnten Entwickler besonders ambitionierte Spieler locken und ihnen einen Anreiz bieten, sich länger und intensiver mit einem VR-Spiel zu beschäftigen.

| Via: The Verge