Wenn Facebook die Marktstartstrategie für Oculus Go wiederholt, erscheint Oculus Quest Ende April oder Anfang Mai im Rahmen der F8 Entwicklerkonferenz 2019.

Am 30. April und am 1. Mai sind Entwickler zu Facebooks hauseigener Fachkonferenz F8 nach San Jose, Kalifornien, eingeladen. Laut Facebook-Manager Ime Archibong wird es neben Trainings und Netzwerkpartys auch Produktdemos geben, die auf das Schwerpunktthema einzahlen: “Wie Technologie das Beste aus der Zusammenarbeit zwischen Menschen herausholen kann.”

Virtual Reality passt gut zu diesem Motto, immerhin ist es Facebook-Chef Mark Zuckerbergs größtes Anliegen, dass VR-Technologie Distanzen überbrückt und Menschen digital Nähe spüren lässt. Und das nächste große VR-Produkt von Facebook ist Oculus Quest.

Legt man die Marktstartstrategie von Oculus Go zugrunde, dann spricht einiges dafür, dass Oculus Quest zum Start der F8 Ende April erscheint:

  • Oculus Go wurde wie Quest im Herbst des Vorjahres auf der Oculus Entwicklerkonferenz Connect enthüllt.
  • Als Zeitraum für den Marktstart wurde damals – wie bei Oculus Quest – das Frühjahr angegeben.
  • Der Verkaufsstart der Go-Brille wurde dann ohne weitere vorherige Ankündigung von Mark Zuckerberg während seiner F8-Keynote am 1. Mai 2018 bekanntgegeben.
  • Oculus Go konnte direkt nach der Ankündigung auf der Oculus-Webseite bestellt und einige Wochen später im Einzelhandel gekauft werden.

Weitere Informationen zur F8-Konferenz 2019 und eine Anmeldemöglichkeit gibt es über kurz oder lang auf der offiziellen Webseite.

Wer noch schwankt zwischen einem Sofortkauf der Video-Brille Oculus Go zu Weihnachten und etwas mehr Wartezeit bis zur Gamer-Brille Oculus Quest, der kann sich in meinem ausführlichen Vergleichsartikel Oculus Go vs. Oculus Quest zu den Unterschieden informieren. Alle bislang bekannten Fakten zu Oculus Quest stehen hier.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #120: Cebit-Erinnerungen, Duplex-Menschen und KI-Vorurteile | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.