0

Oculus Rift: Der “ewige September” der Virtual Reality kommt

von Matthias Bastian27. Dezember 2015

Oculus-Gründer Palmer Luckey scheint sich innerlich darauf vorzubereiten, dass Virtual Reality demnächst von vielen Menschen genutzt und möglicherweise falsch beurteilt, eingeschätzt und eingesetzt wird. Bei Twitter schreibt er: „Bereitet euch auf den ewigen September der Virtual Reality vor.”

Doch was meint Luckey damit? Noch bevor das Internet von der breiten Öffentlichkeit genutzt wurde, war das damalige ‘Usenet’, sozusagen der Vorläufer des WWW, vornehmlich an Universitäten im Einsatz. Immer im September kamen neuen Studierende hinzu, die das Usenet missbrauchten, um es mit sinnlosen Infos und Fragen zu befüllen oder andere Nutzer zu provozieren. Das ruinierte die Usenet-Erfahrung für alteingesessene Nutzer. Allerdings war der Spuk nach einem Monat meist vorbei und die Neuankömmlinge passten sich den Gepflogenheiten an.

Dann kam der September 1994: AOL öffnete das Usenet für die breite Öffentlichkeit. Und der Zulauf an sogenannten “Noobs” und Trollen endete nicht mehr wie zuvor nach einem Monat – sondern gar nicht mehr. Erfahrene Netznutzer der ersten Stunde prägten daher den Ausdruck ‘Ewiger September’, um den Moment zu beschreiben, in dem das Internet für alle Menschen zugänglich wurde.

Wenn Luckey also vom “ewigen September der Virtual Reality” spricht, geht er davon aus, dass mit dem Start von Virtual Reality das neue Medium den geschützten Raum der Fach-Community verlässt und erstmals der öffentlichen Meinung ausgesetzt wird. Das dürfte neben hoffentlich viel positivem Feedback auch in jede Menge Fehleinschätzungen und haltlose Kritiken von Nutzern und Medien resultieren, sowie in zahlreiche unsinnige Apps und Business-Ideen.

In den letzten drei Jahren konnte Palmer Luckey mit Facebooks Geld und zahlreichen VR-Experten in aller Ruhe an der Weiterentwicklung der VR-Brille arbeiten. Mit dem bevorstehenden Launch, voraussichtlich im März 2016, muss sich die Rift-Brille nun in der Praxis beweisen. Hoffen wir, dass diese Erfahrung dem Rift-Erfinder und VR-Enthusiasten der ersten Stunde nicht den Spaß an der Sache nimmt.

| VIA: Twitter
| FEATURED IMAGE: Oculus VR