0

Oculus Rift: Diese Spiele, Erfahrungen und Filme gibt es kostenlos

von Tomislav Bezmalinovic25. November 2017

Gerade Oculus Rift und Touch gekauft und kein Geld mehr übrig? Kein Problem: Für das VR-System gibt es jede Menge hervorragender Inhalte für lau. Wir haben die besten Spiele, Erfahrungen und Filme zusammengetragen, die es kostenlos gibt.

Hinweis: Einige der hier gelisteten VR-Apps setzen für ein optimales Erlebnis einen dritten Oculus Sensor für raumfüllende Virtual Reality voraus.

Wer dennoch Software kaufen möchte, findet die besten Black-Friday-Angebote in unserem Einkaufsführer:

Letzte Aktualisierung am 14.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Spiele

Budget Cuts Demo (Steam)

Budget Cuts wurde für HTC Vive entwickelt, funktioniert aber einwandfrei mit Oculus Rift. Das geniale Schleichspiel macht Teleportation zu einem zentralen Element der Spielmechanik und soll Anfang 2018 erscheinen.

Compound (Steam)

Ego-Shooter im Retrostil mit fließender Fortbewegung. Sehr immersiv, aber nur für starke Mägen! Unser Test steht hier.

Dead & Buried (Oculus Store)

Wer Oculus Touch gekauft hat, kriegt diesen Western-Shooter gratis dazu. Das Spiel ist für zwei bis vier Spieler ausgelegt, die in Zweierteams oder gegeneinander antreten. Kann auch alleine gespielt werden.

Dragonfront (Oculus Store)

Ein Sammelkartensspiel für Mehrspieler, in dem Fantasy und Zweiter Weltkrieg aufeinandertreffen.

Echo Arena (Oculus Store)

Mit bis zu zwei Teammitgliedern zusammen müsst ihr einen Diskus ins Tor des gegnerischen Teams befördern – im schwerelosen Raum. Ein E-Sporttitel mit hohem Anspruch.

Lucky’s Tale (Oculus Store)

Liegt jeder Oculus Rift kostenlos bei. Ein farbenfrohes Jump’n’Run, das an N64-Klassiker erinnert.

Minecraft (Oculus Store)

Taucht für einmal in die Welt des immens erfolgreichen Klötzchenspiels ein.

Robo Recall (Oculus Store)

Ein von Epic Games entwickelter, hochwertig Ego-Shooter für Einzelspieler, in dem man gegen außer Kontrolle geratene Roboter kämpft.

Skyworld Demo (Oculus Store, Steam)

Skyworld mischt Elemente von Sammelkartenspielen, Rundenstrategie und Echtzeitstragie. Die Demo bietet 90 Minuten Inhalte aus der Einzelspielerkampagne.

Erfahrungen

Aircar (Oculus Store)

Steuert wie der Blade Runner ein fliegendes Auto durch eine futuristische Stadt. Für zusätzliche Gänsehaut wird empfohlen, Vangelis’ Originalsoundtrack laufen zu lassen. Unser Test steht hier.

Face Your Fears (Oculus Store)

Eine Horrorerfahrung, die eure schlimmsten Kindheitsängste wach werden lässt. Die erste Episode ist gratis. Unser Test steht hier.

First Contact (Oculus Store)

First Contact ist ein von Oculus produziertes, interaktives Tutorial für Oculus Touch. Es versetzt euch in die 80er Jahre zurück, wo euch ein fliegender Roboter zeigt, wie die Touch-Controller funktionieren. Hier könnt ihr nachlesen, wie die Demo entstand.

Google Earth VR (Oculus Store, Steam)

Reist wohin, ihr wollt, fliegt wie ein Superheld über Landschaften hinweg oder stapft wie Godzilla durch eine Großstadt. Keine andere VR-App zeigt das Potenzial der Virtual Reality so gut wie Earth VR.

Mission: ISS (Oculus Store)

Eine originalgetreu rekonstruierte ISS. Kostenloser Weltraumspaziergang inbegriffen. Unser Test steht hier.

The Lab (Steam)

Valves hochwertige Sammlung unterschiedlichster VR-Erfahrungen.

The Night Café: A VR Tribute to Vincent Van Gogh (Oculus Store, Steam)

Betretet Van Goghs “Nachtcafé” Gemälde und begegnet dem Maler selbst.

Waltz of the Wizard (Oculus Store, Steam)

Werdet zum Hexer, braut Zaubertränke und erprobt eure magischen Kräfte.

Filme

Allumette (Oculus Store, Steam)

Ein wunderschön animierter Film, der von Liebe, Opferbereitschaft und der Beziehung zwischen einem jungen Mädchen und ihrer Mutter erzählt.

Dear Angelica (Oculus Store)

Von der Künstlerin Wesley Allsbrook komplett in der Virtual Reality gezeichnet, handelt Dear Angelica von den Erinnerungen einer jungen Frau an ihre Mutter. Künstlerisch der bisher überzeugendste Versuch eines VR-Films.

Dispatch (Oculus Store)

Ein Polizist, der in der Notfallzentrale Anrufe entgegennimmt, erlebt die schlimmste Nacht seines Lebens. Hochspannend inszenierter VR-Film. Die erste Episode dauert etwa fünf Minuten und ist kostenlos. Unser Test steht hier.

Henry (Oculus Store)

Mit einem Emmy ausgezeichneter VR-Animationsfilm von Oculus auf Pixar-Niveau.

Miyubi (Oculus Store)

Ein 40-minütiger 360-Grad-Film, der das Leben einer US-amerikanischen Familie aus den Augen eines japanischen Spielzeugroboters zeigt. Unser Test steht hier.

Pearl (Steam)

Halb Roadmovie, halb Musikvideo: In Pearl wird man vom Beifahrersitz eines alten Chevy aus Zeuge einer Vater-Tochter-Beziehung, die sich über 20 Jahre erstreckt. Der erste VR-Film, der für einen Oscar nominiert war.

Project M: Dream (Oculus Store, Steam)

Begegnet einem ultrarealistisch gerenderten Mädchen mit lebensechter Mimik. Unheimlich.

Within (Oculus Store, Steam)

Plattform, die hochwertige 360-Grad-Filme produziert.

Social-VR

Bigscreen (Oculus Store, Steam)

Diese App macht flache Inhalte in der Virtual Reality verfügbar und lässt sie Nutzer gemeinsam erleben. Zum Beispiel in einem virtuellen Kino. Eine der beliebtesten und meistgenutzten VR-Plattformen überhaupt.

Facebook Spaces (Oculus Store)

Facebooks Social-VR-App. Trefft euch mit andern Rift-Nutzern, um zu quatschen, gemeinsam 360-Grad-Fotos und -Videos anzusehen oder einfach nur Unsinn zu treiben. Setzt einen Facebook-Account voraus.

Rec Room (Oculus Store, Steam)

Die erfolgreichste Social-VR-App. Verbindet Nutzer von Oculus Rift, HTC Vive, Playstation VR und Windows Mixed Reality und bietet eine Menge lustiger Aktivitäten.

Video Player

Deo VR Player (Oculus Store)

Ein kostenloser Player, mit dem man heruntergeladene 360-Grad-Filme abspielen kann.

Vive Video (Steam)

Eine Alternative zu Deo VR vom Vive-Team. Unterstützt Oculus Rift.

Kreativwerkzeuge

Google Blocks (Oculus Store, Steam)

Ein Tool, mit dem aus einfachsten Elementen 3D-Modelle erstellen kann.

Oculus Medium (Oculus Store)

Mit Medium lassen sich mit Oculus Touch detaillierte 3D-Modelle in der Virtual Reality erstellen. Unser Test steht hier.

Mindshow (Steam)

In Mindshow schlüpft man in Comicfiguren, um animierte Filme zu erstellen. Die Anwendung wurde für HTC Vive entwickelt, funktioniert aber auch mit Oculus Rift. Unser Test steht hier.

Oculus Quill (Oculus Store)

Mit Quill kann man im dreidimensionalen Raum zeichnen. Die Künstlerin Wesley Allsbrook schuf damit den VR-Film “Dear Angelica” (ebenfalls kostenlos, siehe oben).

| Featured Image: Google

Empfohlene Artikel: