Displaylink zeigt auf der CES 2019 den Prototyp eines Wireless-Adapters für Oculus Rift. Das Unternehmen war an der Entwicklung des Vive Wireless Adapters beteiligt.

LearnTec 2019

Im Herbst 2018 erschien der offizielle Wireless-Adapter für HTC Vive und Vive Pro (siehe Testbericht). Das Gerät ist ein Gemeinschaftsprojekt von Displaylink, Intel und HTC: Displaylink lieferte den Kompressionscodec, Intel die im 60-Gigahertz-Band funkende WiGig-Drahtlostechnologie und HTC baute den Adapter.

Der Vive Wireless Adapter ist nach TPCast die zweite Drahtloslösung für PC-VR am Markt, im Gegensatz zu letzteren jedoch nur mit Vive-Brillen kompatibel. Dank Displaylinks Initiative könnte nun ein Rift-Pendant zum Vive Wireless Adapter erscheinen.

Hersteller gesucht

Road to VR hat sich Displaylinks Referenzdesign genauer angesehen. Es soll ebenfalls im 60-Gigahertz-Band funken und wird an den USB- und HDMI-Anschluss der VR-Brille angeschlossen. Die Batterie, die die VR-Brille mit Strom versorgt, ist im Adapter integriert. Beim Vive Wireless Adapter wird die Batterie separat in der Hosentasche getragen.

Das Referenzdesign könnte zur Blaupause eines Rift-Adapters werden, falls ein Hersteller Interesse an der Entwicklung und dem Verkauf des Geräts zeigt. Laut Road to VR könnte das Referenzdesign auch für andere VR-Brillen angepasst werden, zum Beispiel Windows-Brillen.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen zum Thema Wireless-VR:

Titelbild: Displaylink, Quelle: Road to VR


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #126: Vive Cosmos, Vive Pro Eye und CES 2019 | Alle Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.