All of us at Oculus are in awe of the support we’ve received. Surpassing our goal so substantially in less than 24 hours is very humbling. Thank you!

Offenbar hat die Welt genau darauf gewartet – oder zumindest ein Teil von ihr. 250.000$ in 30 Tagen wollten die Entwickler von Oculus Rift, einem neuen Virtual-Reality-Headset, von Menschen sammeln, die die VR-Idee begeistert. Sie bekamen: 800.000$ in unter 24 Stunden. Dabei hat sicherlich geholfen, dass einige Industriegrößen aus der Games-Szene vorab positiv über die Entwicklersituation berichtet haben. Vorab wird nur ein Prototyp entworfen, der dann an die Kickstarter-Besteller geht. Dieser soll in Zukunft weiter verbessert werden, bis Rift gut und günstig genug ist für den Massenmarkt.

Bildquelle: Oculus VR


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.