0

Oculus Rift: Großer App-Ausverkauf zum Jahrestag

von Matthias Bastian29. März 2017

Oculus VR feiert den ersten Geburtstag von Oculus Rift mit einem Ausverkauf im eigenen Store. Die meist älteren Titel sind zum Teil deutlich reduziert.

Im Oculus Store sind zahlreiche Apps und Spiele im Angebot, zum Teil um bis zu 80 Prozent reduziert. Der Preisnachlass bezieht sich allerdings ausschließlich auf ältere Spiele, die im Sitzen mit einem Gamepad gespielt werden. Neue Titel, die die 3D-Controller Oculus Touch unterstützen, sind nicht reduziert.

Das Highlight im Sale ist das Zelda-ähnliche Abenteuerspiel “Chronos”, das für 16,99 statt 39,99 Euro angeboten wird. Die Rennsimulation “Project Cars” liegt bei 26,99 Euro statt 49,99 Euro und eignet sich dank realistischer Fahrphysik und Grafik für Autofreaks.

Fans von Flippertischen kommen bei “Pinball FX 2 VR” auf ihre Kosten, das von 14,99 auf 7,99 Euro im Preis gesenkt wurde. Atmosphärisch wertvoll und eine Entdeckungsreise mit der VR-Brille wert ist der interaktive Krimi “The Vanishing of Ethan Carter”, der statt 29,99 nur mehr 9,99 Euro kostet.

Neben einigen anderen Apps bietet Oculus ein Bundle mit Spielen für 89,99 Euro an. Käufer können gegenüber dem Einzelkauf zum Normalpreis rund 65 Prozent sparen. Im Bundle sind die folgenden Titel enthalten:

  • EVE: Valkyrie
  • Chronos
  • AirMech: Command
  • Gunjack Project Cars – GOTY Edition
  • Radial-G: Racing Revolved
  • Dead Secret Keep Talking and Nobody Explodes
  • Windlands
  • Fly to Kuma
  • Darknet

Eine vollständige Liste aller reduzierten Apps und Spiele ist hier einsehbar.

Der Ausverkauf im Oculus Store folgt auf eine deutliche Preisreduzierung der Rift-Brille samt Touch Controller um rund 200 Euro seit Anfang März. Man merkt der Facebook-Tochter deutlich an, dass sie über eine aggressivere Preis- und Softwarepolitik den Erfolg erzwingen will.

| Featured Image: Oculus VR

Empfohlene Artikel: