Nach der doch eher besinnlichen Bergsteigererfahrung “Everest VR” beschreiten die Sólfar Studios mit ihrem zweiten VR-Projekt ganz neue Wege: “In Death” ist ein temporeicher Shooter, in dem es mit Pfeil und Bogen gegen Heerscharen von Engeln und Dämonen geht.

Das erste Spiel der isländischen Entwickler verschlägt VR-Nutzer in ein wolkiges Jenseits. Doch der Himmel ist nicht besonders einladend: Gott glänzt durch Abwesenheit und in seinem Königreich ist ein Krieg zwischen den Mächten des Himmels und der Hölle entbrannt. Der Spieler gerät zwischen die Fronten und muss das Gleichgewicht der Kräfte wiederherstellen.

Erste Bilder zeigen ein stimmungsvolles, mittelalterlich angehauchtes Szenario mit Burgen und Kirchen, die auf freischwebenden Felsen gebaut und mit Brücken verbunden sind, einen schneebedeckten Hof mit Engelsstatuen und Gegner in Kutten und Rüstung.

Diablo trifft auf Virtual Reality

Spielerisch handelt es sich um ein Diablo im Ego-Shooter-Gewand: Die Gebiete werden bei jedem Spieldurchgang aus Grundelementen neu zusammengestellt und mit Heerscharen von Gegnern bevölkert, die bei ihrem Ableben Beute abwerfen.

Die Entwickler versprechen eine neue Fortbewegungsmethode, die zum Kampfstil des Bogenschützen passsen soll. Näheres verraten weder sie noch der Ankündigungstrailer.

In Death soll 2018 für Oculus Rift und HTC Vive erscheinen, wobei weitere Plattformen folgen sollen. Die Entwickler führen einen geschlossenen Betatest durch, für den man sich auf der offiziellen Internetseite anmelden kann.

Die Sólfar Studios wurden 2014 gegründet. Ihr erster VR-Titel Everest VR ist für HTC Vive, Oculus Rift und Playstation VR erhältlich. Unser Test steht hier.

| Featured Image and Source: Sólfar Studios

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #111: Astrobot, VR-Isolation und Quest-Zielgruppe | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.