Oculus aktualisiert eine der ausgereiftesten Kreativ-Apps für Virtual Reality: Medium 2.0 bietet unter anderem neu die Option, 3D-Objekte direkt aus der App in Oculus Home zu übertragen.

Digility 2018

Zum Marktstart der 3D-Controller Oculus Touch im Dezember 2016 veröffentlichte Oculus die Kreativ-App Medium. Als kostenlose Dreingabe zeigte die Anwendung damals eindrucksvoll, wie man mit virtuellen Händen 3D-Objekte Formen und Kunst kreieren kann (Testbericht).

Besonders talentierte VR-Künstler zeigten in den vergangenen Monaten immer wieder, dass mit Medium detaillierte 3D-Objekte digital kreiert und via 3D-Druck sogar in die Realität geholt werden können. Und zwar ohne eine Zeile Code zu schreiben.

Viele Neuerungen für Medium 2.0

Das kostenlose Update 2.0 für Medium bringt laut Oculus viele Verbesserungen, die insbesondere von Profis gewünscht wurden. Unter anderem soll die App jetzt flüssiger laufen, speziell bei anspruchsvollen und komplexen Projekten mit vielen Ebenen.

Die Menüs und Werkzeuge wurden anhand des bisherigen Nutzerverhaltens optimiert. Neue Möglichkeiten zur Ausleuchtung erlauben mehr Freiraum für Kreativität.

Für jedermann interessant: Ab sofort können in Medium geschaffene 3D-Objekte aus der App direkt in Oculus Home exportiert und dort auf- und ausgestellt werden. Kunst muss ja nicht schön sein, wenn Liebe drinsteckt, nicht wahr?

Für Laien ist Oculus Medium nach wie vor komplex. Und mit immer mehr Funktionen wird die App nicht einfacher zu handhaben – trotz vieler Tutorials. Adobes Photoshop bedient man allerdings auch nicht aus dem Bauch heraus und das ist die Software-Liga, in der Medium langfristig spielen will.

Laut Oculus unterstreicht das 2.0-Update Mediums Anspruch, im Arbeitsalltag von Künstlern, Designern und Kreativen als nützliches Profiwerkzeug anzukommen.

Aufgepasst: Medium 2.0 ist nur noch mit Windows 10 kompatibel. Unter früheren Windows-Versionen startet die App nicht mehr.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #109: Magic Leap im Test und VR-Hype-Zyklus | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.