Update vom 31. Juli 2018:

Das Bundle ist ab sofort lieferbar. Internationale Testberichte zum Marvel-Spiel haben wir hier zusammengefasst.

Ursprünglicher Artikel vom 20. Juli 2018:

Facebooks Oculus setzt auf die Zugkraft der Marvel-Marke und startet eine neue Vertriebsaktion.

Ab dem 31. Juli bietet Oculus in vielen Ländern – darunter Deutschland – ein neues Oculus-Rift-Paket an: Enthalten sind neben der VR-Brille, den 3D-Controllern Touch sowie zwei Sensoren das neue Virtual-Reality-Superheldenspiel “Marvel Powers United VR” (Amazon-Link).

Das neue Paket kostet nach offizieller Preisempfehlung 450 Euro: Das entspricht dem Preis des vorherigen Rift-Touch-Bundles ohne Spiel.

Allerdings wird letztgenanntes Bundle bei Amazon aus offizieller Hand schon ab 405 Euro angeboten (Oculus-Webseite: 450 Euro). Das Marvel-Spiel liegt einzeln bei 40 Euro. Beim Einzelkauf der VR-Brille und des Spiels könnte man gegenüber dem Marvel-Bundle derzeit also knapp fünf Euro einsparen.

Kann Marvel Spieler von VR überzeugen?

Oculus’ dürfte mit dem neuen Bundle vor allem eine hohe Sichtbarkeit für das neue Marvel-Spiel schaffen wollen. Die Superheldenmarke zieht die Massen (wieder) an, das haben in den letzten Jahren die Einspielergebnisse an den Kinokassen gezeigt.

Ob der Titel VR-Interessierte überzeugen kann, wird vom Medienecho und den Spielerbewertungen in Foren und Kommentarspalten abhängen. Bei Vorabtests gefiel der Titel mit einem hohen Produktionsstandard und toller Grafik. Spielerisch hingegen fehlte es der Demo noch an Tiefgang. Dieses Manko könnte bei der Vollversion behoben sein.

Unser Autor Tomislav schrieb in seinem Fazit zur Testversion im November 2017: “Einer der erfreulichsten Aspekte des Spiels ist der durchweg hohe Produktionsstandard: Die Grafik ist hochwertig und stimmig, der Spielablauf dynamisch und flüssig. Sollte der fertige Titel individuelle Spielstile erlauben und spielerischen Anspruch entwickeln, steht dem nächsten großen VR-Hit nichts mehr im Wege.”

In Marvel Powers United VR schlüpft man in die Rolle bekannter Superhelden wie Captain Marvel, The Hulk, Rocket Raccoon, Deadpool, Black Bolt, Crystal, Thor und Black Panther. Das fertige Spiel wird insgesamt 18 spielbare Superhelden, acht Oberbösewichte und zehn Kampfarenen bieten.

Der Spielablauf erinnert an beliebte Mehrspielertitel wie “Overwatch”, allerdings tritt man kooperativ gegen KI-Gegner und nicht gegeneinander an. Den folgenden Trailer veröffentlicht Oculus anlässlich des Marktstarts am 26. Juli.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #111: Astrobot, VR-Isolation und Quest-Zielgruppe | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.