Oculus’ Home-Update im Novembharrrr bringt neue Funktionen und Piraten.

Neu sind dezente Verbesserungen an der Dash-Bedienoberfläche: Lautstärkeregler, Controller-Status und Blickzentrierung sind jetzt auf der rechten Seite des Dash-Gürtels direkt verfügbar.

Seit einigen Wochen bietet Oculus Unterstützung für selbst gestaltete 3D-Objekte: VR-Kreative können beispielsweise in Medium einen eigenen virtuellen Wohnzimmertisch gestalten und diesen dann in Oculus Home importieren und aufstellen.

Neu ist jetzt, dass in die selbst gestalteten Möbel und Objekte Screens eingelassen werden können, auf denen beispielsweise der Inhalt des Desktop-Monitors angezeigt wird. Das funktioniert derzeit nur im Solomodus.

Dann gibt es noch einen Bonus für Piraten-Fans: Für Avatare und Home-Umgebung stellt Oculus Kleidung, Möbel und Krimskrams im Piraten-Stil zur Verfügung. Wer sich bis zum 1. Dezember in Oculus Home einwählt und dort genug Zeit verbringt, bekommt kostenlos ein Starter-Paket und “seltene Artefakte” wie einen Kapitänssessel, einen Anker oder einen Totenschädel.

Oculus tauscht Lebenszeit gegen VR-Objekte. Wer lange genug in Home verbringt, bekommt im November einen Piratensessel geschenkt. Bild: Oculus

Oculus tauscht Lebenszeit gegen VR-Objekte: Wer im November genug Zeit in Home verbringt, bekommt einen Piratensessel geschenkt. Bild: Oculus

VR-Piraten. Bild: Oculus

VR-Piratenschiff. Bild: Oculus

Weiterlesen über Oculus:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.