Wer kennt sie nicht, die Abende am Lagerfeuer, an denen man sich in jungen Jahren Schauergeschichten erzählte? Mit der 360-Grad-Horrorserie Campfire Creepers lauscht man diesen Geschichten nicht nur, sondern erlebt sie nach. Nun ist der offizielle Trailer zu der von Oculus finanzierten Filmproduktion erschienen. Die ersten beiden Folgen erscheinen am 21. April.

Die Serie wurde von Oculus, dem mittlerweile geschlossenen Studio Future Lighthouse und der 360-Grad-Gruselvideoplattform Dark Corner produziert. Regie führte der französische Filmemacher, Drehbuchautor und Produzent Alejandre Aja, der viel Erfahrung im Horrorgenre gesammelt hat: Er drehte unter anderem High Tension,  The Hills Have Eyes (eine Neuverfilmung von Wes Cravens Horrorklassiker) und Mirrors mit Kiefer Sutherland in der Hauptrolle.

Für Campfire Creepers ließ sich Aja von Horrorfilmen der späten 70er und 80er Jahre inspirieren. Der heute erschienene erste Trailer zeigt zahlreiche stilistische sowie inhaltliche Anspielungen an diese Ära und dürfte Genrefans viel Freude bereiten.

Campfire_Creepers_Robert-Englund

Robert Englund, der Darsteller des Freddy Krueger, spielt in den ersten beiden Folgen mit. BILD: Oculus / Future Lighthouse / Dark Corner

Eine emotionale Achterbahnfahrt

Der Schauplatz der Serie ist das beschauliche Camp Coyote im US-Bundesstaat Texas. Im Film sitzt man um ein Lagerfeuer und lauscht der Reihe nach Schauergeschichten. Anders als im echten Leben, taucht man mit der VR-Brille ins erzählte Geschehen ein und erlebt es hautnah mit. Dabei, so versprechen die Macher, werden die tiefsten Kindheitsängste heraufbeschworen.

“Lange bevor es Bücher, das Kino und das Fernsehen gab, existierten Geschichten, die man sich am Lagerfeuer erzählte”, sagt Regisseur Aja gegenüber der Horror-Fanseite Bloody Disgusting. “Und eine Gruppe junger Menschen, die sich im Sommer-Camp gegenseitig Angst einjagen, ist eine Tradition, die so reich und alt ist wie unsere eigenen Albträume. Ich wollte dieses Erlebnis in einer komplett neuen Weise einfangen: in Virtual Reality und stereoskopischen 360-Grad.”

Der Regisseur verspricht “eine emotionale Achterbahnfahrt voller Wendungen und Schreckmomente, die dich vor Angst aufspringen und über dich selbst lachen lassen, sobald du die VR-Brille abnimmst.”

Die ersten beiden Folgen “The Skull of Sam” und “Midnight March” feiern auf dem Tribeca Film Festival Premiere, das vom 18. bis 29. April in New York stattfindet. Am 21. April erscheinen die Filme bei Dark Corner, das für iOS, Android, Samsung Gear VR, Daydream und Oculus Rift erhältlich ist.

| Featured Image: Oculus / Future Lighthouse / Dark Corner | Source: Bloody Disgusting

Wenn Du die Artikel auf VRODO hilfreich und interessant findest, dann unterstütze uns bitte, indem Du Deinen Werbeblocker für unsere Seite deaktivierst. Alternativ kannst Du bei Deinem nächsten Amazon-Einkauf unseren Amazon-Link nutzen. Der Kaufpreis für Dich bleibt gleich, aber wir bekommen einen kleinen Anteil daran gutgeschrieben (Mehr dazu, Affiliate-Links sind z.T. auch direkt in Artikeln enthalten). Danke!