Das russische Startup Deus wird auf der CES eine SteamVR-kompatible VR-Brille mit dem Namen “Odin” vorstellen. Sie nutzt ein Trackingsystem ähnlich Valves Lighthouse und soll im Sommer 2019 für Endverbraucher erscheinen.

LearnTec 2019

Die nach dem Hauptgott der nordischen Mythologie benannte VR-Brille hat ein LC-Dislay pro Auge mit einer Auflösung von je 2.160 mal 2.160 Bildpunkten verbaut.

Zum Vergleich: Eine Vive Pro bietet 1.440 mal 1.660 Bildpunkte und eine Pimax 8K 2.560 mal 1.440 Bildpunkte pro Auge. Die Fresnel-Linsen der Odin-Brille bieten ein Sichtfeld von 110 Grad. Das entspricht ungefähr dem der HTC Vive.

Die VR-Brille soll SteamVR-kompatibel sein und setzt auf ein von Deus entwickeltes Trackingsystem namens “Horus”, das wie Valves Lighthouse auf Laserlicht aussendende Basisstationen und Lichtdioden als Sensoren setzt, aber nicht identisch sein soll mit Lighthouse.

Odin_Pre_2

Die in die VR-Brille eingelassenen Lichtdioden sind gut sichtbar. BILD: Deus

Bessser als Lighthouse?

Die Horus-Basisstationen strahlen laut Deus in einem größeren Winkel aus als Valves und decken in Zweierformation einen Trackingbereich von 200 Quadratmetern ab. Das Lighthouse-Trackingsystem kommt mit zwei Basisstation auf ungefähr 16 Quadrameter. Nutzer sollen Horus beliebig viele Basisstationen hinzufügen und damit den Spielbereich vergrößern können.

Deus will im Februar 2019 eine Entwicklerversion der VR-Brille namens “Odin Pre” veröffentlichen. Sie richtet sich an Unternehmen und Entwickler, kommt mit einem einfachen Dreh- und Zeigecontroller (3 DoF) und kostet 1.100 US-Dollar.

Odin_Pre_3

Die 3D-Controller erinnern an Oculus Touch. BILD: Deus

Eine verbesserte Endverbraucher-Version soll im Sommer 2019 mit Horus-kompatiblen 3D-Controllern und Virtual-Link-Anschluss erscheinen. Die Controller gleichen ersten Renderbildern zufolge Oculus Touch, aber mit Trackpads statt Analogsticks. Der Preis des Endkunden-Gesamtpakets ist noch nicht bekannt.

Neue Einzelheiten zur VR-Brille dürfte es spätestens zur CES geben, die vom 8. bis 12. Januar 2019 in Las Vegas stattfindet.

Titelbild: Deus, Quelle: UploadVR


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #126: Vive Cosmos, Vive Pro Eye und CES 2019 | Alle Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.