Es geht los: Besitzer eines Pixel-Smartphones in den USA können bis spätestens Ende des Jahres eine Künstliche Intelligenz lästige Telefonanrufe erledigen lassen.

Im Mai stellte Google erstmals die Telefon-KI Duplex vor, die mit täuschend echter Stimme und überzeugendem Redefluss am Telefon wie ein Mensch klingt.

Die KI ist als persönlicher Telefonassistent entworfen: Sie kann eingehende Anrufe annehmen und abwimmeln oder durchstellen sowie einfache Gespräche (Frisörtermin, Sitzplatzreservierung im Restaurant) auf Zuruf eigenständig ausführen.

Wird das Gespräch zu komplex, stellt die KI an den Pixel-Besitzer durch – oder beendet das Telefonat elegant.

Duplex soll ab November und bis Ende des Jahres in New York, Atlanta, Phoenix und San Francisco für Pixel-Smartphones verfügbar sein. Unklar ist, ob Duplex nur für das neueste Modell Pixel 3 oder alle Pixel-Geräte angeboten wird. Wahrscheinlich eher letzteres, die Rede ist von Pixel-Nutzern.

Fake-Anrufe verboten: KI ist zur Transparenz verpflichtet

Der Funktionsumfang von Duplex zum Start ist noch nicht im Detail beschrieben, das soll demnächst passieren. Im Sommer testete Google Terminvereinbarungen beim Frisör, Restaurantreservierungen und für Geschäftstreibende automatische Antworten auf telefonische Nachfragen zu Öffnungszeiten während Ferien.

Restaurantreservierungen sind laut Wired nur möglich, wenn das Restaurant keine Online-Reservierungen anbietet. Das ergibt Sinn, sonst würden manche Restaurants, deren Infrastruktur gar nicht für telefonische Reservierungen ausgelegt ist, womöglich mit KI-Anrufen überlastet. Geschäfte sollen über eine Einstellung bei Google My Business die Möglichkeit haben, alle Duplex-Anrufe pauschal abzulehnen.

Außerdem gibt sich die Duplex-KI zu Beginn eines Gesprächs zu erkennen, der Angerufene kann das Gespräch dann ablehnen. In Kalifornien ist diese Bot-Transparenz ab Sommer 2019 sogar gesetzlich geregelt.

Weiterlesen über Sprach-KI:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #121: VR-Wachstum, StarVR-Pleite und KI-Rendering | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.