3

Playstation 4 Neo: Release noch in diesem Jahr, nicht für VR

von VRODO20. Juni 2016

Auf der E3 2016 gab es noch keine Neuigkeiten zu Sonys kommender Neo-Konsole. Dabei wurde diese schon vor der Spielemesse offiziell bestätigt. Dennoch kommt das Hardware-Upgrade wohl noch in diesem Jahr.

Gegenüber der Financial Times macht es Sony-Boss Andrew House kurz vor der E3 2016 offiziell: Die PS4-Neo (Projektname) erscheint definitiv und soll mit der bisherigen Playstation 4 koexistieren. Richard Leadbetter von Digital Foundry, der Tech-Abteilung des Online-Magazins Eurogamer, berichtet nun, dass die neue Sony-Konsole noch in diesem Jahr erscheinen soll und beruft sich dabei auf “mehrere Quellen”.

Gegenüber dem japanischen Online-Magazin AV Watch soll Andrew House den Launch  noch in diesem Jahr bereits persönlich bestätigt haben. Dabei soll sich die Konsole, anderslautender Gerüchte zum Trotz, nich in erster Linie an VR-Interessierte richten. Zwar sollen 360-Videos dank 4K-Unterstützung besser aussehen, aber eine Erhöhung der Framerate bei VR-Spielen, beispielsweise von 60 auf 90FPS, ist offenbar nicht vorgesehen. VR-Erfahrungen sollen auf beiden Konsolen identisch laufen und das obwohl Neo fast dreimal so viel Leistung bieten könnte wie die herkömmliche Playstation 4.

Laut House ist Neo in erster Linie für ein Nischenpublikum gedacht, das bereits auf 4K-TVs umgestiegen ist und Spiele und Filme in höherer Auflösung nutzen will; Sony möchte keine Kunden an den wachsenden PC-Markt verlieren. Entwicklern soll durch die Neo-Konsole kaum Mehraufwand entstehen, jährliche Hardware-Upgrades sind ebenfalls nicht vorgesehen. Möglicherweise wurde die Neo-Konsole nicht auf der E3 gezeigt, da Sony das Produkt im Apple-Stil unmittebar nach der Ankündigung auch verkaufen möchte. Besonders überrascht war House daher von Microsoft, die Redmonder kündigten die kommende VR-ready Konsole “Scorpio” anderthalb Jahre im Voraus an.

Sony könnte die PS4-Neo auf der Tokyo Game Show im September oder bei der Paris Games Week im Oktober zeigen. Im Dezember findet außerdem die von Sony selbst veranstaltete Playstation Experience statt – würde die Konsole direkt nach der Ankündigung in den Läden stehen, könnte das für das Weihnachtsgeschäft gerade noch ausreichen.

| Featured Image: Sony