0

Playstation VR: Fantastic Contraption ab sofort erhältlich

von Tomislav Bezmalinovic11. Juli 2017

Neuer Artikel vom 11. Juli 2017: 

Fantastic Contraption ist ab sofort im Playstation Store erhältlich und kostet 21,99 Euro. Mitglieder von PS Plus erhalten das Spiel 10 Prozent günstiger.

Apollo 11 kann man seit dem 1. März ebenfalls im Playstation Store zu einem Preis von 11,99 Euro erwerben.

Ursprünglicher Artikel vom 17. Dezember 2016: Apollo 11 und Fantastic Contraption erscheinen Anfang 2017

Mehr und mehr Titel von HTC Vive und Oculus Rift finden ihren Weg auf Playstation VR. Nach Eve: Valkyrie, Job Simulator und The Assembly, folgen demnächst Apollo 11 und Fantastic Contraption.

Apollo 11 VR

Bereits im Oktober versprachen die Entwickler, dass ihre Geschichts-App Apollo 11 für PS VR erscheinen werde. Nun konkretisiert sich der Zeitraum für die Veröffentlichung. Auf Twitter schreibt das kleine Studio, dass die Anwendung im Januar erhältlich sein wird:

Die Version für Sonys Brille wird neue, verbesserte Animationen bieten, über die sich auch Nutzer von HTC Vive und Oculus Rift freuen dürfen. Diese werden am Tag der Veröffentlichung ein kostenloses Update installieren können und auf diese Weise ebenfalls in den Genuss der Verbesserungen kommen.

Die Anwendung lässt einen sämtliche Etappen der Apollo-11-Mission hautnah miterleben: vom Besteigen der Saturn-V-Trägerrakete, über die Mondlandung bis zur Rückkehr auf die Erde. Man schaut man hierbei nicht nur zu, sondern kann in Gestalt von Neil Armstrong die Verantwortung über operative Ziele übernehmen: etwa beim Andocken des Kommandomoduls an die Mondlandefähre, bei der Mondlandung und beim Erforschen der Mondoberfläche.

Das Fazit unseres Tests von Apollo 11 VR lautete: “Die Entwickler von Immersive VR Education kombinieren geschickt Lern-, Spiel- und Filmerfahrung und nutzen die Stärken des neuen Mediums aus. Apollo 11 ist unzweifelhaft eine der wenigen VR-Apps, die dem Potenzial von Virtual Reality als Erfahrungsmedium auch gerecht werden.”

Apollo 11 VR erschien zuerst auf Steam als ein Launchtitel von HTC Vive. Mittlerweile ist die Anwendung auch auf Oculus Home greifbar.

Fantastic Contraption

Fantastic Contraption ist ein Rätselspiel, in welchem man aus einfachen Grundelementen wie rollenden Zylindern und dehnbaren Stäben bewegliche Maschinen bauen muss, um eine lila Kugel in ein Ziel zu befördern. Klingt verrückt? Das ist es auch.

Das Spiel war ebenfalls ein Launchtitel für HTC Vive und wurde von Grund auf für raumfüllendes Tracking entwickelt. Besitzer von Sonys VR-Brille müssen sich aber keine Sorgen machen: Im November veröffentlichte das Studio ein großes Update namens Kaiju für Spieler, die wenig Raum zur Verfügung haben. Die Spielumgebung kann damit verkleinert werden, so dass sie auf einer Tischplatte Platz hat. So kann man Fantastic Contraption auch im Sitzen und mit nur einer Trackingkamera spielen.

In einem Blogeintrag wird das Spiel für 2017 angekündigt. Lange dürfte es aber nicht mehr dauern, bis es für Playstation VR erscheint.

Fantastic Contraption ist seit Anfang April auf Steam und mittlerweile auch auf Oculus Home erhältlich.

| Featured Image: Immersive VR Education / Northway Games / Radial Games

Empfohlene Artikel: