0

Playstation VR: Gameplay zur VR-Version von Final Fantasy 15

von VRODO11. Juli 2016

Auf der E3 2016 kündigte Sony mit großem Tamtam eine Virtual-Reality-Version von Final Fantasy XV an. Die Ernüchterung erfolgte unmittelbar nach Sonys Pressekonferenz. Die Gaming-Fachpresse urteilte zum Teil hart über den Gimmick-Charakter der VR-Spinoffs. Im obigen Video von der Japan Expo erkennt man: Diese Kritik war wohl nicht übertrieben. Die gezeigte Sequenz hat kaum etwas mit dem klassischen Gameplay eines Final Fantasy zu tun, wirkt zumindest im Video spielerisch arg limitiert und erinnert eher an eine Art Lightgun-Shooter. Ergänzend zu solchen Kampfsequenzen wurde bislang nur eine virtuelle Autofahrt gezeigt – und zwar als Beifahrer neben einer leicht bekleideten Dame im Bikini.

Von einer Fertigstellung oder gar einer ambitionierten VR-Erfahrung scheint Final Fantasy 15 VR noch weit entfernt. Dabei kommt die normale 2D-Version bereits am 30. September 2016 in den Handel. Viel Zeit, ein ordentliches VR-Erlebnis auf die Beine zu stellen, bleibt den Entwicklern von Square Enix also nicht mehr. Wahrscheinlicher ist es daher, dass es Square Enix bei vereinzelten Sequenzen oder Mini-Spielen belässt, die für den Blick durch die VR-Brille optimiert wurden. Ohnehin wurde nicht das komplette Spiel für Virtual Reality angekündigt, sondern nur einzelne Sequenzen, die man aus der Perspektive des Charakters Prompto erleben kann. Playstation VR wird das Final-Fantasy-Erlebnis also nur ergänzen.

Was kostet ein VR-Gimmick?

Gespannt darf man sein, ob für diese Ergänzung ein Aufpreis verlangt wird oder ob sie nur als Bonus und zusätzlicher Kaufanreiz für Besitzer von Sonys VR-Brille gedacht ist. Ähnlich kritisch wie die VR-Features für FF XV wurde die Batman VR-Erfahrung Arkham VR bewertet. Auch hier steht eine “virtuelle Erfahrung” im Vordergrund, die nur einen Bruchteil der Spielelemente bietet, die Gamer normalerweise von einem Arkham-Titel gewohnt sind. Immerhin wird dafür kein Vollpreis verlangt: Die US-Seite von Amazon listet das Spiel für 20 US-Dollar. Als Erscheinungsdatum ist der 29. Dezember 2016 angegeben. Dabei dürfte es ich aber um ein Platzhalter-Datum handeln.

| Source: ryo59plus (Screenshot bei YouTube) | Featured Image: Square Enix