Grundlegende Neuerungen scheint Sonys Japan-Lineup für Playstation VR nicht zu bieten. Nur das fast schon obligatorische Schulmädchen wurde integriert. Wie in vorherigen Trailern auch, konzentriert sich Sony bei der Vermarktung auf die Emotionen der Spieler. Dafür wird die VR-Brille ausgeblendet, um die Mimik unter dem Gerät sichtbar zu machen. HTC und Valve sowie Oculus VR setzen hingegen vermehrt auf sogenannte Mixed-Reality-Trailer, die den Spieler direkt in Virtual Reality zeigen.

Digility 2018

Wie im Rest der Welt erscheint die VR-Brille auch in Japan am 13. Oktober 2016. Die Vorbestellungen starteten bereits vor einigen Wochen und das offenbar recht erfolgreich. Die Japaner standen reihenweise Schlange, um sich eines der ersten Exemplare zu sichern. Aktuell werden weltweit nur noch vereinzelt Vorbestellungen angenommen. Sony geht davon aus, dass es zum Launch Lieferengpässe geben wird. Dennoch soll auch der Einzelhandel mit einigen Geräten versorgt werden.

| Featured Image: Sony

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #109: Magic Leap im Test und VR-Hype-Zyklus | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.