6

Playstation VR: PS 4 Pro ist laut Produzent “ideal” für Resident Evil 7

von VRODO16. Dezember 2016

VR-Fans stellt Sony zwei Optionen zur Auswahl: Die herkömmliche PS4, die mittlerweile recht günstig zu haben ist. Oder die neue Playstation 4 Pro, die zwar teurer ist, dafür aber beinahe das Dreifache an Leistung bietet. Gerade VR-Erlebnisse profitieren deutlich von dem Hardware-Upgrade. Das gilt auch für den potenziellen VR-Megahit Resident Evil 7.

Anfang Dezember erschien die Demo zu Resident Evil 7 für alle Spieler öffentlich auf dem Playstation-Marktplatz. Die Reaktionen auf die Demo zum Horrorschocker fallen in der Spielergemeinde sehr positiv aus. Wobei: Positiv ist nicht unbedingt der richtige Ausdruck. Angsterfüllt trifft es eher. Viele Tester sind überrascht davon, wie stark die Wirkung von Horrorerlebnissen beim Blick durch die VR-Brille zunimmt.

Einige berichten, dass sie die Demo nicht bis zum Ende durchgehalten hätten, da der virtuelle Horror zu intensiv sei. Resident Evil 7 könnte zum ersten Hit-Spiel für Sonys VR-Brille werden und die Nachfrage nach der neuen Hardware kräftig steigern.

Produzent empfiehlt Kauf der neuen Konsole

Der Hype um das VR-Erlebnis könnte auch Sonys neuer Konsole Playstation 4 Pro zugutekommen. Zwar wird das Hardware-Upgrade Besitzern von Playstation VR nur als optionale Verbesserung angeboten, doch die Mehrleistung wirkt sich signifikant auf die technische Qualität der VR-Spiele aus. Insbesondere die Auflösung und die Bildwiederholraten profitieren.

Gegenüber der US-Webseite Gaming Bolt empfiehlt der Resident-Evil-Produzent Masachika Kawata den Kauf der neuen Konsole, “solange es der Geldbeutel hergibt.” Playstation Pro sei die “ideale Umgebung” für das Horrorspiel und Playstation VR eine “tolle Möglichkeit”, in die ungastliche Welt von Resident Evil 7 einzutauchen.

Resident Evil 7: Biohazard erscheint am 24. Januar 2017 für Playstation 4, Xbox One und PC. Der VR-Modus wird ein Jahr lang Besitzern von Playstation VR vorbehalten bleiben. Erst danach könnte das Spiel auch für Oculus Rift und HTC Vive erscheinen.

| Featured Image: Capcom | Source: Gamingbolt

Empfohlene Artikel: