Vor der E3 2018 enthüllt Sony drei VR-Spiele: Auf Tetris und Ghost Giants folgt der aktuelle Virtual-Reality-Hit Beat Saber.

Mit Beat Saber bringt Sony eines der erfolgreichsten Virtual-Reality-Spiele überhaupt für Playstation VR. Seit Anfang Mai ist das außergewöhnliche Lichtschwert-Rhythmusspiel in knalliger Neon-Optik als Early-Access-Version für HTC Vive und Oculus Rift verfügbar.

In den gut vier Wochen seit dem Marktstart konnten die Entwickler dank bildgewaltiger Youtube-Videos und begeisterten Online-Empfehlungen über 100.000 Einheiten verkaufen. Das ist für ein VR-Spiel – noch dazu von einem unbekannten Entwicklerstudio ohne nennenswertes Werbebudget – ein erstaunliches Ergebnis.

Den bisherigen Umsatz von mehr als zwei Millionen US-Dollar wollen die Macher von Beat Saber in Erweiterungen, mehr Musik und weitere Titel stecken. Für den PC gibt es bereits eine Zusatzsoftware, mit der eigene Songs ins Spiel eingebunden werden können.

Bei Beat Saber ist neben reichlich Taktgefühl auch etwas Sportlichkeit gefragt – dem Spiel wird nachgesagt, dass es so viele Kalorien verbrennt wie ein Tennis-Match.

Im Test schrieb VRODO-Autor Tomislav: “Das Schöne an Beat Saber: Trifft man die Noten, verschmilzt man zunehmend mit der Musik und wird in einen berauschenden Flow-Zustand versetzt, der die Zeit vergessen und den Schweiß in Strömen fließen lässt. […] Vom Interface über die Grafik bis hin zu den Feinheiten der Spielmechanik: Beat Saber wirkt reif, rund und spielt sich makellos.”

Ein Veröffentlichungsdatum für die PSVR-Version nennt Sony nicht. Weitere Neuigkeiten zu Sonys Virtual-Reality-Strategie könnte es in wenigen Stunden auf der E3-Pressekonferenz geben, die Dienstagnacht um 3:30 Uhr deutscher Zeit startet.

Zuvor kündigte Sony die beiden Playstation-VR-Spiele Tetris und Ghost Giant an.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.