0

Playstation VR: Tiltbrush-Klon “Coolpaintr” erscheint demnächst

von Tomislav Bezmalinovic30. Juni 2017

Das Malen in 3D war bisher Nutzern von HTC Vive und Oculus Rift vorbehalten. Ein spanisches Studio schafft Abhilfe und bringt eine Mal-App für Playstation VR heraus.

Tilt Brush eignet sich besonders gut für eine Einführung in Virtual Reality, weil es den Paradigmenwechsel hin zu räumlichen Computer erfahrbar macht: was früher flach war, ist jetzt räumlich. Das gilt für die Leinwand ebenso wie für die digitale Sphäre, in der man sich nun frei bewegen kann.

Einst ein Vorzeigetitel für HTC Vive, ist Tilt Brush mittlerweile auch für Oculus Rift erhältlich. Mit Quill und Medium haben Rift-Nutzer zudem zwei Kreativitätstools zur Hand, die Tilt Brushs gestalterische Werkzeuge nachbilden und erweitern. So erlaubt Medium das Formen von Skulpturen mittels virtueller Knetmasse.

Zeichnen und Formen mit Playstation Move

Besitzer von Playstation VR können ihrer Kreativität demnächst ebenfalls freien Lauf lassen. Die Madrider Wildbit Studios bringen eine Mal-App heraus, die stark an Tilt Brush erinnert. Hier wie dort steht man in einem abgedunkelten, virtuellen Raum und zeichnet mit dem 3D-Controller Figuren in die Luft.

Anders als bei Tilt Brush wird jedoch nur ein Controller eingesetzt, um zu zeichnen und Menüs aufzurufen. In Coolpaintr VR kann man zudem wie in Medium Skulpturen formen.

Die Wildbit Studios bestehen aus Industrieveteranen, die seit 25 Jahren Videospiele entwickeln. Das Studio hat mit “Paper Zombie” und “Drawpets” zwei Spiele für die Android-Plattform und mit “Drawfighters” einen Titel für Playstation 4 herausgebracht. Wann genau Coolpaintr VR erscheint, steht noch nicht fest.

| Featured Image: Wildbit Studios / Sony

Empfohlene Artikel: