Playstation VR / Sony

Playstation VR wurde von Sony Interactive Entertainment (SIE) entwickelt. Die VR-Brille wurde 2014 auf der Games Developer Conference angekündigt, damals noch unter dem Namen “Project Morpheus”. Das Gerät wurde im September 2015 offiziell in Playstation VR umbenannt. Am 13. Oktober kam die VR-Brille weltweit in den Handel.

Als Zuspieler fungiert anders als bei Oculus Rift und HTC Vive die Playstation 4 und seit dem Erscheinen am 10. November 2016 die Playstation 4 Pro. Viele VR-Spiele profitieren grafisch von der leistungsfähigeren Pro-Variante, etwa durch eine höhere Pixelauflösung des Spiels oder zusätzliche Effekte.

Da eine Playstation-4-Konsole derzeit weitaus günstiger ist als ein VR-fähiger Rechner, ist Playstation VR die mit Abstand günstigste VR-Lösung im Highend-Bereich. Ein Komplettpaket bestehend aus Playstation VR, einer Playstation Kamera, und zwei Playstation-Move-Controllern kostet circa 777 Euro. Zum Vergleich: Oculus Rift kostet mit Touch Controller 708 Euro, HTC Vive 899 Euro. Beide Systeme bedürfen zusätzlich eines VR-fähigen PCs, der mit weiteren 1.000 Euro zu Buche schlägt.

Der vergleichsweise tiefe Anschaffungspreis schlägt sich in den Verkaufszahlen nieder: Sony konnte seit dem Launch Mitte Oktober 2016 rund eine Million Einheiten verkaufen (Stand: Juni 2017, Quelle). Zum Vergleich: Von Oculus Rift wurden nach jüngsten Schätzungen circa 300.000 Einheiten verkauft und von HTC Vive circa 500.000 Einheiten verkauften (Stand Q1 2017, Quellen: 1|2). Sony konnte also mehr Exemplare absetzen als die beiden Konkurrenten zusammen. Gemessen an der Installationsbasis von Playstation 4 sind eine Million verkaufte Einheiten dennoch nicht viel (circa 1,6 Prozent).

Obwohl Playstation VR im direkten Vergleich mit Oculus Rift und HTC Vive das höchste Gewicht hat, gilt sie als die VR-Brille mit dem größten Tragekomfort, da sich das  Gewicht gut über den gesamten Kopf verteilt. Auch das Display überzeugt trotz geringerer Auflösung durch ein weicheres Bild, sattere Farben und einem kaum sichtbaren Fliegengittereffekt. Der Schwachpunkt der VR-Brille ist die veraltete Trackingtechnologie, die weitaus weniger präzise und verlässlich arbeitet als die von Oculus Rift und HTC Vive.

Playstation VR setzt zudem nur eine einzelne Trackingkamera ein, was raumfüllende Virtual Reality verhindert: Dreht man sich mit dem Rücken zur Kamera, verliert sie die VR-Brille aus den Augen. Die Playstation Kamera hat außerdem einen relativ begrenztes Sichtfeld, sodass die VR-Brille oder die Playstation Move Controller relativ häufig aus dem Trackingbereich herausgeraten, was zu einem zwischenzeitlichen Abbruch der Bewegungserfassung führt.

Die wichtigsten Artikel & Meldungen zu Playstation VR

Datenblatt

Preis Playstation VR378,99 Euro (Amazon-Preis)
Preis Playstation Kamera53,99 Euro (Amazon-Preis)
Preis Playstation Move Twin-Pack74,99 Euro (Amazon-Preis)
Preis Aim Controller (inkl. Farpoint)129,90 Euro (Amazon-Preis)
Preis Playstation 4 Slim269,00 Euro (Amazon-Preis)
Preis Playstation 4 Pro378,90 Euro (Amazon-Preis)
Veröffentlichung13. Oktober 2016
DisplayEinzelnes 5.7 Zoll AMOLED-Display mit hexagonaler Subpixelmatrix
Auflösung und Bildwiederholrate1.920 x 1.080 Px (2 x 960 x 1.080 Px pro Auge) @ 90 / 120 Hz
Sichtfeldcirca 110 Grad
LinsenKonventionelle Linsen
Augenabstand digital einstellbar (48 – 78 mm)
 AudioKlinkenanschluss für Kopfhörer, 3D-Audio
Integriertes Mikrofon
 TrackingRaumtracking via optischer Playstation Kamera (liegt nicht bei)
Integrierte inertiale Messeinheit
AnschlüsseKlinkenanschluss für Kopfhörer
EingabeDualshock 4 (liegt nicht bei)
Playstation Move (liegt nicht bei)
Gewicht610 Gramm (ohne Kabel)
Größe187 × 185  x 277 mm
SoftwarePlaystation 4 Systemsoftware

Playstation_VR_Frontansicht

Playstation_VR_Komplettpaket

Letzte Aktualisierung am 1.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

News zu Playstation VR

/News zu Playstation VR
Aktuell
 
Weiter
20. August 2017
Playstation VR: Unboxing des unbekannten Vorgängers
Das aktuelle Playstation-VR-Modell ist eigentlich Version 2 der Sony-Brille. Die erste Playstation-Brille erschien bereits 2002.
 
Weiter
18. August 2017
Playstation VR: “Chernobyl VR” kommt für Sonys VR-Brille
Die interaktive VR-Dokumentation setzt der Nuklearkatastrophe ein eindrückliches Denkmal und erscheint demnächst für Playstation VR.
 
Weiter
17. August 2017
Playstation VR: Sony forscht an Trackingsystem mit mehreren Sensoren
Eine Stellenausschreibung legt nahe, dass Sony an einem Trackingsystem arbeitet, das auf mehr als eine Trackingkamera setzt.
 
Weiter
17. August 2017
Playstation VR: Gran-Turismo-Entwickler verspricht neuen Standard *Update*
Der Virtual-Reality-Modus des Rennspiels Gran Turismo soll laut dem Schöpfer Kazunori Yamauchi "an der Spitze der Industrie" stehen.
 
Weiter
17. August 2017
Playstation VR: Weltenbaukasten “Dreams” soll VR-Brille unterstützen
In einem Interview bestätigt die Studioleiterin, dass das Team immer noch an einer VR-Version für das Mammutprojekt arbeitet.
 
Weiter
16. August 2017
Virtual Reality: “Paranormal Activity VR” für Playstation VR erhältlich
Paranormal Activity hat den Early-Access-Status verlassen und ist jetzt auch für Playstation VR erhältlich.
 
Weiter
8. August 2017
HTC Vive: Das Wireless-Modul TPCast erhält Zulassung von der FCC
In einem Interview spricht der CEO über die Vorzüge von WirelessHD, die Unterstützung anderer VR-Brillen und die Zukunft der Technologie.
 
Weiter
1. August 2017
Virtual Reality: Raumfahrtsimulation “Mars 2030” ab sofort erhältlich
"Mars 2030" wurde Ende 2015 erstmals angekündigt. Nach vielen Verspätungen startet nächsten Monat endlich die virtuelle Marsmission.
 
Weiter
26. Juli 2017
Playstation VR: “Sparc” erscheint Ende August exklusiv für Sonys VR-Brille
Besitzer von Oculus Rift und HTC Vive müssen sich gedulden, bis sie in der Cyber-Sportwelt von Sparc schwitzen dürfen.
 
Weiter
26. Juli 2017
Playstation VR: God of War light – “Theseus” im Test
Heute erscheint das mythische Action-Adventure "Theseus" exklusiv für Sonys VR-Brille. Ob sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr im Test.
 
Weiter
19. Juli 2017
Playstation VR: Das sind die besten Schnäppchen der Sommer-Angebote
Bis zum 16. August sind eine große Zahl VR-Titel bis zu 60 Prozent herabgesetzt, darunter Spiele wie Resident Evil 7, Farpoint und Star Trek: Bridge Crew.
 
Weiter
15. Juli 2017
Playstation VR: “Unser erstes VR-Spiel war das anstrengendste Projekt”
Manche Spielkonzepte sperren sich gegen eine Umsetzung in der Virtual Reality. Die Entwickler von Tiny Trax lernten das auf die harte Tour.
Mehr
End of the line!
/Anzeige
VR-Brillen-Vergleich
 
Weiter
39644Razers neue VR-Brille zieht technisch mit Oculus Rift und HTC Vive gleich, ist aber deutlich günstiger.
 
Weiter
25483Der chinesische Hersteller Pico präsentiert "Pico neo", eine neue mobile VR-Brille mit beachtlichen technischen Spezifikationen.
 
Weiter
32266AMD zeigt überraschend eine neue mobile VR-Brille, die auch Augmented-Reality-Anwendungen beherrschen soll.

 
Weiter
30523Der VR-Brillen-Prototyp von GameFace möchte es mit GearVR und Co aufnehmen. und soll mit einer sehr geringen Latenz und einem enormen Sichtfeld überzeugen.
 
Weiter
94018Die VR-Brille StarVR des Unternehmens Starbreeze schafft es mit zwei Bildschirmen auf ein Sichtfeld von 210°.
 
Weiter
45811Die VR-brille FOVE setzt sich von ihrer Konkurrenz wie Oculus Rift und Co mit ihrer Eye-Tracking-Technologie ab.

 
Weiter
109738Playstation VR soll ein dauerhafter Erfolg werden.
 
Weiter
100580Razer OSVR Open-Source VR-Brille für Entwickler
 
Weiter
176866Samsung Gear VR ist ab dem 1. Dezember ab 99 Euro auch in Deutschland erhältlich.

 
Weiter
194362Soeben fiel das Embargo für Oculus Rift und zahlreiche Reviews gingen zeitgleich online. Wir haben für euch das Meinungsdickicht gelichtet.
 
Weiter
194690HTC Vive: Die Consumer-Version wird in Details gegenüber Pre verbessert.
 
Weiter
46107Google Cardboard

Empfohlene Artikel: