Ungewöhnlich, unverhofft, vielversprechend: Die Studios Vertigo Games und Innerspace bringen gemeinsam einen Virtual-Reality-Puzzler auf den Markt.

Ungewöhnlich ist die Kooperation zwischen Vertigo Games und Innerspace, da bisherige VR-Projekte samt Zielgruppe kaum unterschiedlicher sein könnten: Vertigo Games entwickelte den blutigen Zombie-Shooter “Arizona Sunshine”, der sich an Hardcore-Gamer richtet. Für VR-Verhältnisse ist der Titel ein kommerzieller Erfolg, nicht zuletzt aufgrund gelungener Werbemaßnahmen.

Innerspace fiel positiv auf durch das außergewöhnliche und zauberhafte VR-Theater “Firebird”. Bislang sind zwei Folgen erschienen, “La Peri” und “The Unfinished”.

Alle drei VR-Apps haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind hochwertig produziert und glänzen mit Liebe zum Detail.

Welten in Welten

Jetzt spannt der TV-Sender Arte France die beiden Studios für ein neues VR-Projekt vor den Karren: Im Puzzler “A Fisherman’s Tale” schlüpft der Spieler in die Rolle eines Fischers, der offenbar in seinem Leuchtturm gefangen ist.

Die Puzzlemechanik wird im Trailer angedeutet: Im Leuchtturm steht ein Miniaturmodell des Leuchtturms samt einer Kopie des Fischers. In dem Modell steht wiederum ein weiteres Modell und so weiter. Der Spieler muss mit der Umgebung interagieren und die Welten verbinden, um Rätsel zu lösen. “Inception” lässt grüßen.

Die Entwicklung leitet Innerspace, Vertigo Games unterstützt bei Vertrieb und Marketing. Mit Arizona Sunshine sammelt das Studio reichlich Werbeerfahrung und macht dabei bislang einen exzellenten Job. Finanziell unterstützt wird die Entwicklung von CNC, Ville de Paris New Media Fund und BPI France.

Das Spiel wird auf der Kölner Gamescom im August demonstriert. Es erscheint 2018 für Playstation VR und bei Steam für Oculus Rift, HTC Vive und Windows Mixed Reality.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #121: VR-Wachstum, StarVR-Pleite und KI-Rendering | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.