0

Retro-Arcade von Oculus für Samsung Gear VR

von Matthias Bastian11. November 2015

Oculus vereint virtuelle Welten von gestern und heute: Ab sofort gibt es die Oculus Arcade für Gear VR als kostenlosen Download im Oculus Store. Dort kann man Klassiker der Spielewelt von Sega, Midway und Bandai Namco in einer virtuellen Spielhalle erneut erleben.

Mit in der Sammlung sind bekannte Titel wie Pac-Man, Spy Hunter, Sonic oder Space Invaders. Für jedes dieser Spiele hat Oculus ein eigenes virtuelles Arcade-Kabinett entworfen, das sowohl im Design als auch beim Layout der Joysticks und Buttons an die Originalautomaten aus den 80er und 90er Jahren angelehnt ist. Die Automaten stehen in einer liebevoll gestalteten VR-Spielhalle, die zwar nicht vollständig begehbar ist, in der man sich aber jederzeit frei umsehen kann. Das ist auch gleichzeitig die Besonderheit der App: Die Spiele kennt natürlich jeder und hat diese wahrscheinlich in zig Variationen auf dem Smartphone, dem PC oder der Konsole liegen. Aber nur in Virtual Reality hat man wirklich das Retro-Gefühl, dass man wie vor über zwei Dekaden direkt vor dem Automaten steht. Noch handelt es sich bei der Oculus Arcade um eine Beta-Version, die laufend verbessert wird. Unter anderem twitterte Oculus-VR-Gründer Palmer Luckey, dass man darüber nachdenke zukünftig Social-Elemente einzubauen, so dass die Spielhalle ein virtueller Treffpunkt für Fans von Retro-Spielen werde könnte. Erst vor wenigen Tagen launchte Oculus die App Oculus Social, in der sich die Nutzer in einem virtuellen Kinosaal treffen können, um gemeinsam Videos anzusehen.

Zwar kann man die Beta-Version der Oculus Arcade kostenlos runterladen, allerdings hat jedes Spiel nur 20 Minuten Spielzeit. Möchte man die Retro-Titel ausführlicher ausprobieren wird pro Spiel eine Gebühr von ein bis drei US-Dollar fällig. Aktuell sind folgende Spiele erhältlich:

Bandai Namco

  • Pacman (1980)
  • Galaga (1981)

Midway

  • APB (1987)
  • Defender (1981)
  • Joust (1982)
  • Gauntlet (1985)
  • Gauntlet II (1986)
  • Rampage (1986)
  • Root Beer Tapper (1983)
  • Spy Hunter (1983)

Sega

  • Altered Beast (1988)
  • Golden Axe (1989)
  • Phantasy Star II (1989)
  • Shinobi III (1993)
  • Sonic the Hedgehog (1991)
  • Sonic the Hedgehog 2 (1992)
  • Sonic Spinball (1993)
  • Streets of Rage (1991)
  • Streets of Rage 2 (1992)
  • Virtua Fighter 2 (1994)
  • Ecco the Dolphin (1992)
#Retro-Arcade in #VirtualReality mit #GearVR. Klick um zu Tweeten

Gear VR Lite: Ab dem 20. November in den USA erhältlich

Die Oculus Arcade ist nur der Anfang einer kleinen Spiele- und Filmflut im Vorfeld des Consumer-Launchs von Gear VR. Ende November erscheint in den USA eine nochmals überarbeitete und deutlich leichtere Version der Smartphone-VR-Brille für nur 99 US-Dollar, die mit dem Galaxy Note 5 und der gesamten Galaxy S6-Serie kompatibel ist. Amazon und Best Buy in den USA nehmen bereits Vorbestellungen entgegen, verschicken allerdings nicht nach Deutschland – dafür müsste man den Umweg über Zwischenhändler und eine US-Adresse gehen. Soviel Aufwand sollte aber nicht notwendig sein: Oculus VR kündigte bereits an, dass es in Kürze News zum EU-Launch von Gear VR Lite geben wird.

So sieht Gear VR Lite aus. Quelle: Samsung

So sieht Gear VR Lite aus. Quelle: Samsung

Übrigens gibt es auch für Oculus Rift ein Arcade-Projekt – in der New Retro Arcade könnt ihr euch eure eigene Virtual-Reality-Spielhalle entwerfen. Mehr zum Projekt und den Download gibt es hier. Neben dem Versuch, die Spielhalle in Virtual Reality wieder aufleben zu lassen, gibt es auch die umgekehrte Variante: Einige Unternehmen versuchen Virtual Reality in die reale Spielhalle zu bringen – in Form von neuartigen VR-Erlebnissen, die digitale Welten in eine reale Spielumgebung integrieren.

| VIA: Road to VR
| FEATURED IMAGE: Oculus VR / Samsung; YouTube: Road to VR (Screenshot)