Tech Facts / Datenblatt
Preis

unbekannt

Release

unbekannt

Auflösung

Ultra HD
3D
Bitrate: 35 Mb per Frame

Bilder pro Sekunde (fps)

30fps

Bildwinkel

45° pro Linse
360° Rundum-Ansicht möglich

Optik und Linsen

17 Linsen
16 kreisförmig angeordnet
eine auf der Oberseite

Es sieht aus wie ein UFO, ist aber eine fortschrittliche Kamera. Samsung arbeitet an einem Prototypen für eine “Virtual-Reality-Kamera” namens “Project Beyond”, die 360-Grad der Umgebung filmen kann. Damit sollen Aufnahmen möglich sein, die hinterher mit Virtual-Reality-Brillen wie Oculus Rift oder Playstation VR angesehen werden können – anstatt also nur ein Urlaubsvideo anzusehen, beamt man sich zurück an den Strand oder in das gemütliche Café. Eine Technologie, die mittel- bis langfristig viel Potenzial für einen großen Markt bietet. Insbesondere, da Videos nicht nur aufgezeichnet, sondern sogar live gestreamt werden können. Das macht die Kamera zu einem interessanten Instrument für die Live-Kommunikation. Samsung produziert nach eigenen Angaben Content für Gear VR mit der 360°-Kamera.

Mit über 16 kleinen Linsen ausgestattet, positioniert man das Frisbee-ähnliche Gebilde im Raum. Dann erfasst “Project Beyond” den kompletten Raum in 3D, mit hoher Auflösung und Bildwiederholrate. Leider sind noch keine genauen technischen Details bekannt, Informationen zum Prototyp waren zuletzt recht rar.

| SOURCE: Samsung

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #103: Magic Leap Sichtfeld, Pico G2 und Santa Cruz Ports | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.