0

Star Wars in Virtual Reality?

von Carolin Albrand30. Juni 2015

Wer Filme wie Star Wars, Jurassic Park oder Harry Potter gesehen hat, kennt die Arbeit der Special-Effects-Studio “Industrial Light & Magic” und Lucasfilm. Jetzt möchte das von Georg Lucas gegründete Unternehmen das Kinoerlebnis noch eindrucksvoller gestalten und beginnt mit Virtual-Reality-Technologie zu experimentieren.

Lucasfilm steht seit jeher für technischen Innovationen in der Filmwelt und gehört seit 2012 zu Disney. Unter dem Projekttitel “ILM Experience Lab” plant das Team aus Experten von Lucasfilm, ILM und Skywalker Sound den Zuschauer direkt in die Welt des Lieblingsfilms zu packen.

GIF

Mit ILMxLab wollen wir unsere Fähigkeiten auf allen Plattformen anwenden. Da draußen ist der Wilde Westen mit ganz neuen Grenzen und wir müssen herausfinden wie all diese neuen Tools funktionieren. Die Technologie sucht sich die Inhalte, aber wir können der Geschichte ein emotionales Erleben hinzufügen. Kathleen Kennedy, Lucasfilm President

Geplant sind Projekte in den Bereichen Virtual Reality, Augmented Reality, Echtzeit-Kino oder etwa Themenpark-Erfahrungen. Voraussichtlich wird das erste Projekt des ILM Experience Lab in Zusammenhang mit Star Wars stehen, da der neue Teil der Saga “The Force Awakens” Ende des Jahres erscheint.

| SOURCE: USA Today
| VIA: UploadVR
| IMAGES: YouTube
| Anzeige: