SteamVR-Nutzer können die Tastenbelegungen für jedes VR-Spiel und jeden VR-Controller einzeln konfigurieren. In einer Anleitung zeigt Valve, wie das geht.

Im Mai brachte das Unternehmen SteamVR Input heraus. Mit dem Eingabesystem können Entwickler ihre Spiele nachträglich an neue Controller anpassen, ohne Änderungen am Spiel vorzunehmen.

Valve zufolge machen nur wenige bei Steam erhältliche VR-Apps von dieser Funktion Gebrauch. Mit der Anleitung möchte das Unternehmen SteamVR-Nutzer ermutigen, eigene Tastenbelegungen zu konfigurieren und im Steam Workshop mit anderen zu teilen.

An drei Beispielen vorgeführt

Valve beschreibt vier Schritte. Zuerst müssen Nutzer herausfinden, welche Aktionen in der jeweiligen VR-App möglich sind  und Namen für diese Aktionen festlegen. In einem zweiten Schritt werden den Aktionen Tasten auf dem jeweiligen Controller zugewiesen. Anschließend wird die Tastenbelegung getestet und nötigenfalls ausgebessert. Zuletzt wird erklärt, wie man die Konfiguration im Steam Workshop anderen Nutzern zur Verfügung stellt.

Valve führt die Tastenbelegung an drei sehr unterschiedlichen Beispielen: dem Shooter Jeeboman, dem Musikspiel Beatsaber und dem Plattformer Moss. Konfiguriert werden die Knuckles, man kann jedoch jeden beliebigen VR-Controller (und Gamepads) einstellen: von den Vive-Stäben über Oculus Touch bis zu den 3D-Controllern der Windows-Brillen.

Um SteamVR Input und das Tastenbelegungssystem zu nutzen, muss man die SteamVR-Beta installieren. Dafür rechtsklickt man in der Softwarebibliothek auf den Eintrag SteamVR, öffnet die Einstellungen und klickt auf den Reiter “Betas”. Dort kann man die Betaversion von SteamVR aktivieren, die anschließend automatisch heruntergeladen wird.

| Featured Image and Source: Valve

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.