Bild: Matthew Brennan, Twitter

Der chinesische Facebook-Konkurrent Tencent versucht, was Snap bislang erfolglos versuchte.

Bei Twitter sind Bilder von Tencents neuer Videobrille “Weishi” aufgetaucht: Sie sieht beinahe identisch aus zu Snaps Videobrille “Spectacles” in der zweiten Generation. An der Vorderseite ist eine Kamera verbaut sowie ein LED-Licht, das Außenstehenden eine Aufnahme signalisiert.

Snap hat eine neue Version der Spectacles vorgestellt, die eine Vielzahl Verbesserungen mit sich bringt.

Ähnlichkeiten mit Snaps Spectacles 2.0 …

... sind unübersehbar. Bild: Matthew Brennan, Twitter

… sind unübersehbar. Bild: Matthew Brennan, Twitter

Die Brille trägt denselben Namen wie Tencents Vine-ähnlicher Kurzvideodienst Weishi, der in China TikTok hinterherhängt. Die Brille dürfte der Versuch sein, die Popularität von Weishi mit einem neuen Videoformat zu steigern. Werbeslogan: “Catch the World.”

Erscheinen wird die Weishi-Brille am 11. November, dann ist in China “Singles Day”, das Gegenstück zum Black Friday in den USA.

Interessant wird sein, ob die Brille in China besser ankommt als im Westen. Denn die Spectacles-Brille floppte nach anfänglichem Hype hart. Dennoch will Snap weiter in die Hardware investieren und sie über kurz oder eher lang zu einer vollwertigen AR-Brille ausbauen.

Bekannt ist Tencent in erster Linie für das Online-Portal “QQ” und den Messenger “WeChat”, der monatlich von mehr als einer Milliarde Menschen genutzt wird, fast ausschließlich in China. Tencent hält 17 Prozent der Snap-Aktien.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.