Die britische Tageszeitung The Guardian hat sich mit der Frage beschäftigt ob Virtual-Reality die Zukunft des Pornos ist. Bisher war die Pornoindustrie immer ein Wachstumstreiber für neue Technologien. Im Video testet der Redakteur eine Reihe von pornographischen Anwendungen, die in Virtual Reality möglich sind und erfährt wie absurd VR-Erotik sein kann. Mehr zum Thema findet ihr in unserem Artikel Let´s talk about sex.


Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Steady-Abo ab nur 1,50 Euro pro Monat. Danke!
VRODO-Podcast: Immersives VR-Theater und Valves VR-Bekenntnis | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.