Schon länger ist bekannt, dass ein oder mehrere VR-Spiele zur beliebten Zombie-Saga in Arbeit sind. Nun wurde ein erster VR-Titel offiziell angekündigt.

The Walking Dead: Saints & Sinners spielt in den überfluteten Überresten von New Orleans. Spieler kämpfen sich durch die verwüsteten Viertel der Stadt und bekommen es dabei mit anderen Überlebenden zu tun.

Das VR-Spiel scheint den Schwerpunkt auf die Geschichte statt auf Gefechte zu setzen, denn Zombies sollen nur eine untergeordnete Rolle spielen. Das stünde im Einklang mit einer früheren Ankündigung: Im Juni 2017 hieß es, dass Spieler  mittels kontextbasierter Interaktionssysteme auf den Verlauf der Handlung Einfluss nehmen können. Das erinnert an die storylastige Walking-Dead-Spielereihe für den Monitor.

“Bei The Walking Dead geht es um komplexe moralische Entscheidungen und wie der Spieler handelt”, sagte Dan Murray von Skybound Entertainment, dem Medienunternehmen des Serienschöpfers Robert Kirkman. Laut Murray soll der VR-Titel digitalisierte Schauspieler statt animierte Figuren einsetzen.

Der Trailer erscheint bald

Entwickelt wird Saints & Sinners von Skydance Interactive, das erst kürzlich das VR-Mechspiel Archangel: Hellfire für HTC Vive und Oculus Rift herausbrachte. Erscheinen soll das Zombiespiel 2019. Für welche Plattformen ist nicht bekannt.

Mehr Informationen sowie ein Trailer sollen im Rahmen der derzeit laufenden San Diego Comic-Con veröffentlicht werden. Das Spiel wird außerdem heute um 21 Uhr in einem eigenen Twitch-Livestream zum Thema. Auf der offiziellen Internetseite kann man einen Newsletter abonnieren, um sich auf dem neuesten Stand zu halten.

Mit “The Walking Dead: Our World” ist vor wenigen Tagen auch ein offizielles AR-Spiel erschienen. Mehr Informationen zum Titel gibt es hier.

| Featured Image: Skybound Entertainment / Skydance Entertainment | Source: Venturebeat

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #103: Magic Leap Sichtfeld, Pico G2 und Santa Cruz Ports | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.