Die im Rahmen des Glückauf!-Projektes des WDR entstandene Photogrammetrie-VR-Erfahrung des Berliner VR-Startups Realities ist jetzt verfügbar.

Glückauf! ist das neueste Projekt des Berliner Startups Realities: In Zusammenarbeit mit dem WDR wurden Abschnitte des Bergwerks Prosper Haniel photogrammetrisch rekonstruiert. Sie sind jetzt kostenlos über die Realities-App bei Steam verfügbar.

Die Besonderheit von Photogrammetrie im Vergleich zu rein am Computer gerenderten Umgebungen ist der hohe Detailgrad sowie der Fotorealismus der Szenen. Man meint, dass man durch ein Foto wandert. Zuletzt veröffentlichte Realities die kanadische Wildnis und den Kölner Dom als begehbare Photogrammetrie-Welten.

Realities bei der Arbeit. Bild: Realities

Realities bei der Arbeit. Bild: Realities

Glückauf! ist linearer als frühere Arbeiten der Berliner und gleicht einer Führung: Ein digitaler Kumpel begleitet euch durch die einzelnen Stationen und gibt passende Infos zu Arbeitsabläufen oder einzelnen Geräten vor Ort. Der Kumpel ist in deutscher und englischer Sprache vertont.

Die Tour führt euch vom Dach des höchsten Gebäudes bis in den 1200 Meter tiefen Stollen. In den detaillierten Aufnahmen finden sich immer wieder schöne Details: In einem Raum hängt ein Comicstreifen oder in eine Zugtür wurde ein Name gekratzt.

Die Präzision der Aufnahmen hat Realities erstmals mit Laserscans verbessert. Sie stehen – trotz der schwierigen Aufnahmebedingungen unter Tage – den bisherigen Erlebnissen in nichts nach.

Wie so oft bei Photogrammetrie gilt allerdings: Nicht allzu genau hinschauen, hilft der Präsenz. Einige Objekte sind aus der Nähe grob und eckig, sehen aus der Entfernung jedoch täuschend echt aus. Die Außenaufnahmen oder der enge Stollen mit all seinen Details zeigen, wie gut die Berliner ihr Werk insgesamt verstehen.

Von ganz oben nach ganz unten. Bild: Realities

Von ganz oben nach ganz unten. Bild: Realities

Mit dem Ende des Kohleabbaus Dezember 2018 wird Prosper Haniel für Führungen geschlossen. Die digitale Konservierung in der Virtual Reality ermöglicht den dauerhaften Zugang in die Unterwelt. Das ist einmalig und ein sinnvolles Anwendungsszenario für die VR-Brille.

Zusätzlich zur Photogrammetrie-Erfahrung könnt ihr 360-Dokumentationen des WDR direkt im Browser oder mit VR-Brille anschauen.

Weiterlesen über Photogrammetrie:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.