0

Vimeo startet Rundum-Service für 360-Grad-Videos

von Matthias Bastian9. März 2017

Nach Facebook und YouTube startet der Edelstreamingservice Vimeo ein eigenes Angebot für 360-Grad-Videos. Zusätzlich zum Upload-Feature sollen angehende 360-Produzenten geschult werden.

Neues Format, neue Regeln: Wer 360-Grad-Videos filmt, kann eine Menge leicht zu vermeidender Anfängerfehler begehen. Angefangen bei vertauschten Größenverhältnissen bis hin zu VR-Übelkeit auslösenden Kameradrehungen, gibt es jede Menge Stolperfallen.

Wer sich wenig mit der VR-Brille befasst und einfach mit einer 360-Grad-Kamera loslegt, wird fast zwangsläufig in diese Fallen tappen. 360-Grad-Aufnahmen lassen sich nicht so intuitiv inszenieren wie herkömmliche 2D-Videos.

Im offiziellen Blog bietet Vimeo einen “Crash Course” für angehende 360-Filmer an, der die wichtigsten Grundlagen der 360-Filmerei erklärt. Die Tipps sind für Einsteiger gedacht, die sich noch gar nicht mit 360-Grad beschäftigt haben. Da 2017 und 2018 ein ganzer Schwung an handlichen 360-Kameras für Endverbraucher auf den Markt kommt, tut diese Grundlagenbildung not.

Vimeo will das Zuhause für immersive Videos werden

Parallel zur 360-Schule ermöglicht Vimeo ab sofort den Upload von 360-Grad-Videos auf die eigene Plattform. Unterstützt wird eine Auflösung von bis zu 8K. Für eine bestmögliche Qualität lassen sich die Videos vor dem Abspielen herunterladen.

Wie bei herkömmlichen Videos können die 360-Grad-Videos auf anderen Webseiten eingebettet werden. Zusätzlich bietet der 360-Player erweiterte Funktionen, beispielsweise um die Weite des Sichtfelds einzustellen.

Der Player unterstützt von Haus aus Samsung Gear VR, die Zeiss VR-Brille und alle Daydream-Geräte. Der 360-Upload zu Vimeo ist direkt aus den Schnittprogrammen Adobe Premiere Pro und Sony Vegas möglich. Wie bei herkömmlichen Videos können Vimeo-Nutzer mit einem Pro- oder Business-Konto ihre Inhalte verkaufen.

Vimeo kuratiert im eigenen Kanal “360 Cinema” besonders hochwertige Inhalte. Dort sind derzeit 20 immersive Videos verfügbar. Mehr Informationen zu “Vimeo 360” gibt es auf der offiziellen Webseite.

| Featured Image & Source: Vimeo

Empfohlene Artikel: