0

Virtual Reality: Next VR überträgt ab sofort NBA-Spiele live in 3D und 180-Grad

von Matthias Bastian28. Oktober 2016

Update vom 28. Oktober: 

Das Live-Streaming der NBA-Spiele geht ab heute wöchentlich in Serie. Der Programmplan für die Übertragungen ist hier einsehbar. Los geht es mit den Spurs gegen die Sacramento Kings, in der Woche darauf spielen die Lakers gegen die Pistons. Man braucht ein NBA-Abo, das 26,99 Euro pro Monat kostet.

Ursprüngliche Meldung vom 20. Oktober 2016: Virtual Reality: Next VR überträgt ab sofort NBA-Spiele live in 3D und 180-Grad

Eine der möglichen Killer-Apps für VR-Brillen sind zweifelsohne Livestreams von Events und Sportveranstaltungen. NextVR nimmt die Technologie jetzt in den Serienbetrieb.

NextVR streamt in der kommenden NBA-Saison insgesamt über 30 NBA-Spiele live in die VR-Brille. Jedes Team soll wenigstens einmal an die Reihe kommen. Die erste Übertragung ist kostenfrei, für die anschließenden Spiele braucht man ein NBA-Abo, das 26,99 Euro pro Monat kostet.

Wie schon bei vergangenen Livestreams überträgt NextVR die Spiele in 180- statt in 360-Grad. Der Mehrwert, den Popcorn kauenden Fan hinter sich anzuschauen, sei überschaubar, erklärt Danny Keens, der für die Inhalte von NextVR zuständig ist.

Durch die Reduktion auf ein Sichtfeld von 180-Grad spart NextVR wertvolle Übertragungskapazität und kann so die Qualität der Bilder deutlich erhöhen. Unter anderem wird so ein grandioser 3D-Effekt möglich, der das Mittendrin-Gefühl gegenüber herkömmlichen Rundumübertragungen deutlich verbessert. Der frei gewordene Platz im Rücken des Zuschauers wird dafür verwendet, um Statistiken und andere Informationen einzublenden. Die Übertragung von Kopfbewegungen funktioniert wie gewohnt.

NextVR-Apps für HTC Vive und Oculus Rift sollen bald erscheinen

Das Spielfeld wird mit zwei hochwertigen Weitwinkellinsen aus insgesamt acht Perspektiven gefilmt. Im Gegensatz zu früheren Experimenten lässt NextVR dem Zuschauer nicht mehr die freie Wahl eines virtuellen Sitzplatzes. Stattdessen gibt es eine Art Kameramann, der die Perspektive permanent der Spielsituation anpasst. Man habe bei Tests herausgefunden, dass Nutzer sich eher berieseln lassen und nicht eigenständig die Perspektive wechseln wollen, begründet Keens diese Entscheidung.

Die NBA-Streams sind über die NextVR-App verfügbar, die im Oculus Store für Gear VR heruntergeladen werden kann. Apps für Oculus Rift und HTC Vive sollen in den kommenden Wochen folgen. Wer sich von der Qualität der NextVR-Streams überzeugen möchte, findet in der App für Gear VR schon jetzt zahlreiche gespeicherte Videos vergangener Aufzeichnungen.

Unter anderem kann man die Keynote von Marc Zuckerberg von der Oculus Connect 3 in 3D und 360-Grad abrufen. In einigen Einstellungen hat man trotz der recht geringen Auflösung den Eindruck, tatsächlich neben dem Facebook-Chef auf der Bühne zu stehen.

| Featured Image: NextVR | Source: UploadVR