0

Virtual Reality: Apollo 11 VR erscheint für Playstation VR und Samsung Gear VR

von Tomislav Bezmalinovic13. Oktober 2016

Apollo 11 ist eine der Vorzeige-Apps für VR. Vorbildhaft darin, ein geschichtliches Ereignis mit Mitteln des neuen Mediums lebendig und erfahrbar zu machen, wurde die Anwendung bereits mit vielen Preisen ausgezeichnet – zuletzt mit einem Proto Award für die beste VR-Bildungsanwendung. Nun hat das Team angekündigt, dass Besitzer von Playstation VR und Samsung Gear VR demnächst ebenfalls zum Mond werden aufbrechen können.

Apollo 11 VR soll für beide Systeme noch dieses Jahr erscheinen. Wer die Kickstarter-Kampagne mit zehn US-Dollar oder mehr unterstützt hat, erhält die Gear-VR-Version kostenlos.

Die Anwendung wurde von Immersive VR Education entwickelt und lässt einen sämtliche Etappen der Apollo-11-Mission hautnah miterleben: vom Besteigen der Saturn-V-Trägerrakete, über die Mondlandung bis zur Rückkehr auf die Erde. Dabei schaut man nicht nur zu, sondern kann in Gestalt von Neil Armstrong die Verantwortung über operative Ziele übernehmen: etwa beim Andocken des Kommandomoduls an die Mondlandefähre, bei der Mondlandung und beim Erforschen der Mondoberfläche.

Das Fazit unseres Tests von Apollo 11 VR lautete: “Die Entwickler von Immersive VR Education kombinieren geschickt Lern-, Spiel- und Filmerfahrung und nutzen die Stärken des neuen Mediums aus. Apollo 11 ist unzweifelhaft eine der wenigen VR-Apps, die dem Potenzial von Virtual Reality als Erfahrungsmedium auch gerecht werden.”

Neues Projekt namens Titanic VR angekündigt

Immersive VR Education hat darüber hinaus ein neues Projekt vorgestellt, das sich eines anderen geschichtlichen Ereignisses annimmt: dem Untergang der RMS Titanic. In Titanic VR wird man in einem Unterseeboot in den nordatlantischen Ozean auf 3800 Meter Tiefe hinabsteigen können, um das 1912 untergegangene Passagierschiff zu erforschen und Gegenstände aus dem Wrack zu bergen. Außerdem wird es möglich sein, den Untergang aus den Augen eines Überlebenden zu erfahren. Die Kickstarterkampagne soll in ein paar Wochen starten.

| Featured Image: Immersive VR Education