1

Virtual Reality: Nachfolger zu Dead Secret angekündigt

von Tomislav Bezmalinovic14. Juli 2017

In Dead Secret ermittelt man als Journalistin in einem mysteriösen Todesfall und wird dabei in okkulte Machenschaften verstrickt. Nun haben Fans des VR-Adventures Grund zur Freude: Das Entwicklerstudio Robot Invader hat eine Fortsetzung angekündigt, die noch dieses Jahr erscheinen soll.

Unter der großen Masse an VR-Titeln ist Dead Secret eine jener Spieleperlen, die viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen hat. Dabei ist der Titel gerade für VR-Einsteiger hervorragend geeignet, da er Spieler behutsam an das neue Medium heranführt.

Im Originalspiel, das 2015 für Samsung Gear VR und im darauffolgenden Jahr für HTC Vive und Oculus Rift erschien, schlüpft man in die Rolle einer Journalistin namens Patricia Gable, die einem geheimnisvollen Todesfall nachgeht.

Um Licht in die Sache zu bringen, untersucht man das fernab der Zivilisation liegende Landhaus des Opfers, eines alten Professors, der jahrzehntelang zurückgezogen lebte.

In Point-and-Click-Manier sucht man nach Indizien für einen Mord und deckt dabei die Lebensgeschichte des Gelehrten und seines engsten Kreises auf – und ruft dabei übersinnliche Kräfte auf den Plan.

Dank eines cleveren Rätseldesigns und einer ausgezeichneten Spielerführung kann der Titel durchgehend motivieren. Die Mystery- und Horrorelemente sorgen für Gänsehaut und Höchstspannung. Der leitende Entwickler hat sich in einem Forschungsprojekt über zehn Jahre hinweg mit Horrorspielen und unheimlichem Spieldesign befasst.

Erneut auf der Suche nach einem Killer

Der Nachfolger hört auf den Namen “Dead Secret Circle” und spielt fünf Jahre nach den Ereignissen des Originalspiels im Chicago des Jahres 1971.

Auch in der Fortsetzung schlüpft man wieder in die Rolle von Patricia Gable und muss in das eigene Unterbewusstsein hinabtauchen, um einen Killer zu schnappen, der ihre Träume und die Menschen von Chicago heimsucht.

Viel mehr verrät der Entwickler zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Der Ankündigungstrailer zeigt ein düsteres Apartment, durch das man sich, anders als beim Vorgänger, fließend fortbewegt, sowie eine unheimliche Begegnung.

Der Vorgänger Dead Secret ist im Oculus Store und bei Steam erhältlich. Die Fortsetzung soll 2017 ebenso für Virtual Reality wie für traditionelle Spielplattformen erscheinen.

Mehr Grusel-VR:

| Featured Image: Robot Invader

Empfohlene Artikel: