0

“Rift Core 2.0”: Oculus zeigt neue Benutzeroberflächen für Rift

von Tomislav Bezmalinovic11. Oktober 2017

Auf der Oculus Connect kündigt Rift-Chef Nate Mitchell eine komplett neue Benutzeroberfläche für Oculus Rift an: “Rift Core 2.0”. Das Universalmenü wird durch ein jederzeit aufrufbares Overlay ersetzt und Home zu einem virtuellen Wohnraum, in den man Freunde einladen kann. Nutzer erhalten ab Dezember einen Beta-Zugang zu den neuen Interfaces.

Das Universalmenü, das man innerhalb von Spielen und Anwendungen aufrufen kann, wird durch ein weitaus fortschrittlicheres und umfassenderes System ersetzt. Es hört auf den Namen “Dash”und ist für Oculus Touch optimiert. Der größte Vorteil von Dash ist, dass es wie ein Overlay funktioniert, das man in der laufenden App aktivieren kann, sodass die VR-Erfahrung nicht mehr unterbrochen wird.

Mit Dash kann man in andere Programme wechseln, die Softwarebibliothek öffnen, sich mit Freunden verbinden oder digitale Bildschirme einblenden und beliebig im virtuellen Raum platzieren. Laut Mitchell kann man auch Videos aus dem Internet in die digitale Umgebung pinnen und schauen, während man in der Virtual Reality weiterarbeitet oder -spielt.

Das neue Oculus Home

Mit dem neuen Oculus Home wird die Startumgebung zu einem virtuellen Wohnraum, den man an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Zur Einrichtung stehen unter anderem Spielzeuge, Möbel und Kunstwerke bereit. Trophäen von Errungenschaften aus VR-Spielen kann man sich ebenfalls ins Regal stellen.

Gekaufte Spiele werden in Form von klassischen Spielmodulen dargestellt, über die man in die Apps springen kann. Außerdem wird man Freunde in sein digitales Zuhause einladen können, um gemeinsam Zeit zu verbringen oder Spiele zu spielen. Oculus will im Laufe der Zeit noch mehr Möglichkeiten sozialer Interaktionen entwickeln. Zudem dürfen sich Rift-Nutzer über neue Avatare freuen, die Anfang 2018 erscheinen sollen.

Die Beta von Rift Core 2.0 wird im Dezember als ein kostenloses Update für alle Rift-Nutzer ausgerollt.

| Featured Image: Oculus (Screenshot) | Source: Oculus Blog

Empfohlene Artikel: