Gemeinsam mit Partnern will Oculus die Märkte für ortsbasierte VR-Angebote und Heim-VR besser vernetzen: In der Erlebnishalle sollen Besucher die VR-Brille lieben lernen – und sich dann ein Gerät für den Heimgebrauch kaufen.

Eine offizielle Ankündigung seitens Oculus gibt es nicht, dafür aber eine Reihe Indizien, die die Webseite Variety zusammenfasst: Oculus-Chef für VR-Erfahrungen Colum Slevin bezeichnete auf der Connect 5 (ab 30:05) VR-Erfahrungen im Stile von The Void als wachsenden Markt. Viele Interessierte kämen bei einem ortsbasierten Angebot das erste Mal in Kontakt mit VR – für einen bleibenden Eindruck.

“Im kommenden Jahr wollen wir herausfinden, wie wir aus diesem Markt bessere Verkaufszahlen für VR-Brillen generieren können”, sagt Slevin (ab 30:20). “Wir lieben die Idee, dass man eine Story bei einem ortsbasierten VR-Angebot beginnt und daheim fortführt. Wir arbeiten mit Partnern daran, diese beiden Märkte zu verbinden.”

Zwischenzeitlich hatte Oculus eine Stelle für einen Produzenten von VR-Arcade-Inhalten ausgeschrieben. Die Aufgabe: Gemeinsam mit Partnern ein Portfolio an ortsbasierten VR-Inhalten aufbauen und Deals aushandeln.

Von hinten durch die Brust ins Auge

Zwei weitere Hinweise, dass Oculus’ Interesse an ortsbasierten VR-Angeboten wächst: Auf der Connect 5 war der Mixed-Reality-Spielhallenbetreiber The Void mit einer Star-Wars-Erfahrung (Testbericht) anwesend. Oculus selbst demonstrierte die neue VR-Brille Oculus Quest (alle Infos) in einer Spielarena für mehrere VR-Brillenträger, die in Teams gegeneinander antraten (siehe Video).

Laut Quellen von Variety findet bei Oculus intern gerade ein Umdenken statt: Bis zuletzt hätten hochrangige Oculus-Entscheider darauf bestanden, den Fokus ausschließlich auf den Heimmarkt zu legen.

“Wir sehen, dass Leute aus diesen Erfahrungen kommen und von VR begeistert sind”, sagt Oculus-Manager Nate Mitchell. “Wir denken, dass ortsbasierte VR-Angebote wichtig für uns sind.”

Weiterlesen über ortsbasierte VR-Angebote:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #120: Cebit-Erinnerungen, Duplex-Menschen und KI-Vorurteile | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.