0

Virtual-Reality-Pornos: Unentdeckt bleiben dank Frühwarnsystem

von Matthias Bastian14. Mai 2017

Wer heimlich mit der VR-Brille Pornos schaut, läuft Gefahr, erwischt zu werden – ohne es zu merken. Hochnotpeinlich! Pornoproduzenten arbeiten an technischen Lösungen für dieses Problem.

VR-Brille vor den Augen, Kopfhörer auf dem Kopf – und die Außenwelt ist komplett ausgeblendet. Die Immersion bei 360-Pornos ist die Besonderheit und gleichzeitig die größte Gefahr für den heimlichen Nutzer. Denn wer Sorge hat, dass Partner, Eltern oder Mitbewohner in den Raum platzen und die Privatsphäre verletzten könnten, kann sich schlecht entspannen.

Bei Reddit konkretisierte ein Nutzer das Problem schon vor einem Jahr und bat um eine Lösung: “Bitte entwickelt irgendwas, damit ich einen Sensor an die Haustür anbringen kann und wenn sie jemand öffnet, sehe ich eine Benachrichtigung in VR. […] Mein Raum ist weit genug weg, damit ich mich auf die Situation einstellen kann. […] Es ist mir egal, wenn das System 100 US-Dollar kostet. Ich kaufe es.”

Frühwarnsysteme für unangemeldeten Besuch sind in Entwicklung

Laut Corey Price, Vizepräsident der Pornoplattform Pornhub, arbeitet sein Unternehmen “an einigen Prototypen”, die das Problem lösen sollen. Details verrät er nicht, es soll aber eine technische und effiziente Lösung sein, die den VR-Brillenträger rechtzeitig warnt, wenn sich unangemeldeter Besuch nähert.

Darren Press ist Vizepräsident der Webseite CamSoda, die erotische Webcam-Videos für die VR-Brille anbietet. Laut Press beschäftigt sich sein Unternehmen ebenfalls mit einer technischen Lösung, die sicherstellt, dass seine Kunden die VR-Brille entspannt aufsetzen können. Bis diese marktreif ist, empfiehlt er VR-Pornoguckern, die Tür abzuschließen oder einen Bewegungsmelder zu installieren.

Schon etwas weiter ist offenbar die Pornoseite xHamster. Deren Marketing-Chef Alex Hawkins gibt an, dass ein funktionierender Prototyp existiert, der schlagartig alle Browserfenster schließt und den Sound ausschaltet, wenn jemand den Raum betritt. “Sobald das System einen Eindringling erkannt hat – boom! – verschwindet der Porno.” Informationen zu einer Veröffentlichung des Frühwarnsystems und wie es für die VR-Brille adaptiert werden kann, gibt es noch nicht.

| Featured Image: Pexels | Source: Mic

Empfohlene Artikel: