0

Virtual-Reality-Sonnenuntergang im Sonderangebot

von Carolin Albrand10. Dezember 2015

Viele Filmemacher experimentieren mit 360-Videos: Wie lässt sich eine gute Story im neuen Medium erzählen? Was sind No-Gos? Was involviert und unterhält den Zuschauer? Ein gutes Beispiel wie 360-Filmer das neue Medium nutzen können ist ‘Sunsets for Sale’, ein witziger Kurzfilm im Stile eines ‘Infomercials’.

Interessant ist bei diesem Ansatz, dass die Rolle des Zuschauers in der Erzählung glaubhaft gelöst wird – man ist als zu überzeugender Kunde, der sich einen schönen Sonnenuntergang gönnen soll, stummer Beobachter der Szene und fühlt sich so direkt angesprochen, ohne, dass man hinterfragen muss, welche Figur man eigentlich darstellt. Die schönen Kulissen und gezielt gesetzte Audio-Reize sorgen dafür, dass der Zuschauer ausreichend Grund hat, sich auch in der Szene umzuschauen. Gekoppelt mit der direkten Ansprache entsteht so durchaus ein Gefühl der Präsenz und man fühlt sich als Zuschauer als Teil der Szene. Durch die unterhaltsamen Story und der gut gemachten Präsentation ist ‘Sunsets for Sale’ definitiv eines der gelugenen VR-Filmprojekte der letzten Wochen. Die Macher von ‘Sunsets for Sale’ konnten zuvor schon mit der VR-Komödie ‘Teleportated’ auf sich aufmerksam machen. Umgesetzt wurde das Projekt von PAVR und Adam Aseraf, das Skript kommt von Hunter Cope. Leider lässt sich das Konzept nicht so ohne weiteres auf andere 360-Filme übertragen – die Frage nach der Rolle des Zuschauers muss jedesmal neu diskutiert und gelöst werden.

Das Video kann man in 4k und 60FPS direkt im Browser anschauen oder über die YouTube-App auch mit Google Cardboard. Wer gerne Gear VR nutzen möchte, muss den Samsung Browser runterladen und dort die YouTube-Weboberfläche aufrufen. Im Vollbild-Modus kann man dann in die 360°-Perspektive wechseln. Die bessere Alternative ist die VRIDEO-App im Oculus-Store, über die das Video auch verfügbar ist. Die beste Qualität bekommt man aber mit dem 4k-Download der Videodatei, das Videofile kann man dann mit der VR-Brille der Wahl abspielen. Für Oculus Rift DK2 empfehlen wir den kostenlosen Video-Player Whirligig, der auch mit der neusten Oculus-Runtime 0.8.0.0 kompatibel ist. Den Download gibt es hier.

| FEATURED IMAGE: PAVR Media (Screenshot bei YouTube)