0

Virtual Reality: “Space Junkies” für Rift und Vive angekündigt

von Tomislav Bezmalinovic13. Juni 2017

Im Rahmen der E3 kündigte Ubisoft neben “Transference” ein zweites VR-Spiel an: einen kompetitiven Arcade-Shooter namens “Space Junkies”.

In dem von Ubisoft Montpellier entwickelten Titel treten zwei Kontrahenten oder Teams aus jeweils zwei Spielern im schwerelosen Raum gegeneinander an.

Schauplatz der Gefechte sind orbitale Arenen, die laut Ubisoft dynamisch auf die Aktionen der Spieler reagieren und ihnen erlauben, sich in jede Richtung zu bewegen und anzugreifen. Hierbei ist voller Körpereinsatz gefragt.

Das Spiel beinhaltet ein Arsenal an ausgefallenen Waffen, die sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen und kombinieren lassen, um Gegner möglichst effektiv auszuschalten.

Eine eigene VR-Engine

Für Space Junkies entwickelte Ubisoft Montpellier eine spezielle Grafikengine namens “Brigitte”, mit der sich Spiele direkt in der Virtual Reality gestalten lassen.

Bisher erschienen Ubisofts VR-Titel für alle drei großen VR-Plattformen. Für Space Junkies gilt das offenbar nicht: Das Spiel soll im Frühjahr 2018 für Oculus Rift und HTC Vive erscheinen, Playstation VR wird nicht genannt.

Space Junkies befindet sich offenbar in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, denn es gibt noch kein Videomaterial und nur wenige Bilder, die das Spiel in Aktion zeigen. Die offizielle Internetseite verrät ebenfalls nur wenig über den kommenden VR-Titel.

Ready at Dawn arbeitet mit “Echo Arena” ebenfalls an einem wettkampforientierten Weltraumspiel. Es wurde aus dem Einzelspielertitel “Lone Echo” ausgekoppelt und erscheint am 20. Juli. Rift-Besitzer erhalten kostenlos Zugriff auf den Mehrspielertitel.

| Featured Image: Ubisoft

Empfohlene Artikel: