Die aktuelle Steam Hardware-Umfrage platziert Oculus Rift als beliebteste VR-Brille erstmals vor HTC Vive. Die Windows-VR-Brillen beanspruchen im zweiten Monat nach dem Launch Mitte Oktober 2017 rund vier Prozent Marktanteil bei SteamVR.

Laut der aktuellen Steam Hardware-Umfrage war Oculus Rift im Dezember 2017 erstmals die bei Steam beliebteste VR-Brille mit der höchsten Zuwachsrate (+ 0,08 %).

Der Vorsprung vor HTC Vive ist allerdings hauchdünn: Die Facebook-Brille schafft es in der Auflistung der beliebtesten VR-Brillen auf 0,17 Prozent, HTCs VR-Brille liegt bei 0,16 Prozent. Das zweite Rift-Entwicklerkit DK2 lag im Dezember nur noch bei 0,01 Prozent und verabschiedet sich somit langsam aber sicher aus der Statistik.

Über den Zeitraum Juli 2016 bis Dezember 2017 hat HTC Vive bei den gesamten SteamVR-Marktanteilen die Nase noch vorne, allerdings nur minimal: Gut 47 Prozent haben die Vive-Brille mit dem PC verbunden, 46 Prozent Oculus Rift.

Seit den beiden Preissenkungen im März und Juli um insgesamt rund 450 Euro konnte die Facebook-Brille mächtig aufholen. HTC setzte dem im August 2017 eine deutlich geringere Preissenkung um 200 Euro entgegen.

Oculus Rift ist bei den PC-Brillen wohl Marktführer, Windows Mixed Reality wächst

Zusätzlich kann Oculus VR jene Rift-Nutzer als Kundschaft wähnen, die sich ausschließlich bei Oculus Home herumtreiben und Steam nicht installieren – auch wenn diese deutlich in der Minderheit sein dürften. Insgesamt wurde Oculus Rift wohl etwas häufiger als HTC Vive verkauft. Aber solange beide Hersteller keine offiziellen Verkaufszahlen nennen, bleibt es ein Schätz- und Ratespiel.

VR-Brillen für Windows Mixed Reality hatten im November 2017 einen Anteil von zwei Prozent bei SteamVR, im Dezember waren es schon rund 4,3 Prozent. Hier wird die Wachstumsentwicklung in den kommenden Monaten besonders spannend sein.

Seit Mitte November ist bei SteamVR kostenlos eine Brücken-App für Windows Mixed Reality verfügbar. Mit der Anwendung können die meisten SteamVR-Apps auch mit einer Windows-VR-Brille geladen werden. Microsofts Mixed-Reality-Plattform startete Mitte Oktober 2017.

| Featured Image: Valve

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #120: Cebit-Erinnerungen, Duplex-Menschen und KI-Vorurteile | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.