0

Virtual Reality: Was Valves neue 3D-Controller so revolutionär macht

von Tomislav Bezmalinovic1. Juli 2017

Valves neue 3D-Controller erreichen die ersten Entwickler. Der CEO von Cloudhead Games schildert, was die Geräte so revolutionär macht.

Manche technologischen Fortschritte werden einem erst in der Rückschau bewusst. Denny Unger erinnert Oculus Touch jetzt an ein Gamepad: Man fühlt stets, dass man etwas in Händen hält, ein Gerät, das Knöpfe hat, die entweder gedrückt oder nicht gedrückt werden.

Nicht so bei den Knuckles, die an den Händen befestigt sind, sodass man die Finger ausstrecken kann, ohne dass sie herunterfallen. “Ich denke nicht an den Controller in meiner Hand, weil ich keinen Controller in der Hand halte”, schreibt Unger in einem Erfahrungsbericht, der bei UploadVR erschienen ist.

Fließendes Fünf-Finger-Tracking

Das Revolutionäre an den Geräten sei, dass sie Gamepad-typische Abstraktionen beseitigen: “Ich denke nicht darüber nach, wie ich meine Finger nutzen soll, weil ihnen keine Knöpfe zugewiesen sind. Ich denke nicht einmal an meine Hand und das ist das Magische: Ich denke nur daran, nach dem Objekt zu greifen, so wie im echten Leben.”

Erst wenn man zugreift, spüre man den Controller. Das gebe einem das Gefühl, das virtuelle Objekt tatsächlich in Händen zu halten und ermögliche eine haptische Erfahrung, die sich mit Handschuhen oder rein optischen Trackingmethoden nicht simulieren lässt. Laut Unger wird die gesamte Greifbewegung in die Virtual Reality übertragen, da die Sensoren den Abstand der Finger vom Controller messen.

Die Hardware vergessen

“Je natürlicher und intuitiver das Interface wird, desto weniger denken wir an die Hardware. Und je weniger wir an die Hardware denken, desto stärker sind wir in der Virtual Reality präsent”, schreibt Unger abschließend. Für Anwendungen und Spiele ergäben sich mit den Knuckles-Controllern ganz neue Möglichkeiten, glaubt der CEO.

Cloudhead Games hat das VR-Adventure “The Gallery” entwickelt. Die erste Episode namens “Call of the Starseed” erschien zum Markstart von HTC Vive. Die zweite Episode “Heart of the Embersone” kommt im September 2017. Laut Unger will man sich bei der Entwicklung der dritten Episode auf die einzigartigen Möglichkeiten der Knuckles-Controller fokussieren.

| Featured Image: Cloudhead Games | Source: Upload VR

Empfohlene Artikel: