0

VR-Fernsehen: Discovery-Channel bietet VR-App für 360-Filme an

von Carolin Albrand30. August 2015

Der Discovery-Channel bietet in der VR-App DiscoveryVR Naturerlebnisse und Doku-Abenteuer in 360-Grad-Videos an. Die App ist für Android und iOS erhältlich,  allerdings ist der Download der App aus dem deutschen Playstore noch nicht möglich. DiscoveryVR unterstützt Google Cardboard und GearVR. Eine Version für Oculus Rift ist geplant. Die 360-Grad-Videos können aber auch ohne eine VR-Brille im Browser angesehen werden. Auf mobilen Geräten werden die Bewegungssensoren in Smartphones oder Tablets unterstützt und man kann das Display hin und her schwenken, um sich im Video umzuschauen.

Skaten, surfen und abtauchen mit der DiscoveryVR-App in 360-Grad

Die App teilt die die Inhalte in verschiedene Kategorien ein: Neben 360-Grad-Videos von bereits etablieren Fernsehshows kann man auch Filme aus dem Bereich “Adventures” und “Planet” ansehen. Folgen soll die Kategorie “Storytellers”, die voraussichtlich Geschichten aus der Ego-Perspektive zeigt. In anderen Videos durchläuft der Zuschauer beispielsweise einen Wald mit gigantischen Mammutbäumen in Kalifornien, fährt die Kurven der bekannte Lombard Street in San Francisco mit dem Skateboard hinab oder wird Teil seiner Discovery Lieblingssendung wie Gold Rush oder MythBusters.

GIF

Mit den MythBusters und Haien tauchen gehen

Ein Highlight der DiscoveryVR App ist die Video-Serie “Tauchen mit Haien”, die für die bekannte Serie MythBusters entstanden ist. Als Sprecher führt der Moderator Adam Savage durch die Tauchgänge. Während man Auge im Auge mit einem Hai schwimmt und die Umgebung auf sich wirken lässt, schildert Savage wissenswerte Fakten über Haie und deren Lebensraum.

MythBusters in 360 Grad: Tauchen mit Haien

Der bekannte Doku-Sender Discovery steigt in Virtual Reality ein. #DiscoveryVR #virtualreality Klick um zu Tweeten

| SOURCE: DiscoveryVR
| VIA: RoadtoVR
| IMAGES: DiscoveryVR
| Anzeige: