0

VR-Spinoff von “Die Mumie” erscheint für IMAX-Spielhallen

von Tomislav Bezmalinovic9. Juni 2017

Das Reboot von “Die Mumie” mit Tom Cruise in der Hauptrolle läuft seit gestern in deutschen Kinos. In Los Angeles und New York können Besucher der IMAX-Spielhalle ab sofort ein VR-Spinoff des Kinofilms erleben. Es ist gut möglich, dass das Spiel zeitnah auch für Oculus Rift und andere VR-Brillen erscheint.

Das VR-Spiel hört auf den Namen “The Mummy Prodigium Strike” und wurde von den Starbreeze Studios für die hauseigene StarVR-Brille entwickelt. Das Highend-Gerät bietet eine Auflösung von 5K und ein Sichtfeld von 210 Grad.

Das ist deutlich mehr, als die Konkurrenz aus dem Hause Oculus, HTC und Sony darstellen kann. Die VR-Brille wird nicht verkauft und kann nur in den IMAX-Spielhallen ausprobiert werden.

Laut einer Pressemitteilung bietet das VR-Spinoff des Kinofilms eine Reihe von “4D-Effekten”. Damit könnten Aromazerstäuber, Ventilatoren oder Heizstrahler gemeint sein, die passend zur VR-Erfahrung Gerüche, Wind oder hohe Temperaturen simulieren.

Eine Veröffentlichung für Oculus und Co. ist wahrscheinlich

In dem VR-Spiel schlüpft man in die Rolle eines Agenten der geheimen Prodigium-Gesellschaft, die übernatürliche Bedrohungen bekämpft. Die Aufgabe des Spielers besteht darin, die ägyptische Prinzessin Ahmanet gefangenzunehmen – oder sich ihr zu unterwerfen.

Der Spieler fliegt in einem Helikopter und muss gegen Raben, Spinnen und Untote kämpfen sowie befreundete Agenten beschützen, die auf dem Boden gegen Ahmanet kämpfen.

Es ist gut möglich, dass das Spiel zeitlich verzögert auch für VR-Brillen wie Oculus Rift und HTC Vive erscheint. “John Wick Chronicles” wurde ebenfalls von Starbreeze für die IMAX-Spielhalle entwickelt und erschien etwas später bei Steam.

Die kommenden VR-Spinoffs von “Justice League” und “Aquaman” sollen ebenfalls zuerst in der Spielhalle verfügbar sein und danach für alle VR-Brillen erscheinen.

| Featured Image: Universal Studios | Via: Upload VR

Empfohlene Artikel: