1

VRODO_cast #007: Hololens Hands-on, Fortbewegung in Virtual Reality und der goldene Oktober der VR

von VRODO30. September 2016

In der siebten Ausgabe des VRODO_Cast, dem deutschsprachigen Podcast über Virtual Reality und Augmented Reality, ziehen wir ein kurzes Fazit zur Digility, einer VR/AR-Fachkonferenz in Köln, die vergangene Woche das erste Mal stattfand. Daher gab es letzte Woche auch keinen Podcast. Sorry!

Tobias hat die Entwicklerversion von Hololens geliefert bekommen und durfte sich in aller Ruhe mit dem Gerät und den Apps befassen. Er schildert uns seine ersten Eindrücke, gibt uns seine Meinung zum Mini-Sichtfeld durch und überlegt, wo die Reise für Hololens hingehen könnte.

Gemeinsam diskutieren wir danach das komplexe Thema “Fortbewegung in Virtual Reality”. Für die Locomotion gibt es gerade im Kontext von VR-Games noch keine probate Lösung. Wir zählen die Ansätze samt Vor- und Nachteilen auf und überlegen, was passieren muss, damit VR-Gamer sich ungehindert in der Virtual Reality bewegen können. Spoiler: Wir wissen es auch nicht. Vielleicht ein Hirnimplantat?

Unser drittes Thema ist in dieser Woche die kommende Woche: In der wird es nämlich reichlich Neuigkeiten geben. Sowohl Google als auch Oculus VR halten Events ab, bei denen die VR-Strategien für die kommenden Monate enthüllt werden.

Google wird aller Voraussicht nach Daydream launchen sowie neue VR-Apps und den Handcontroller demonstrieren und erste kompatible Smartphones vorstellen.

Oculus VR verrät alle Details zum Launch von Oculus Touch und John Carmack verspricht ergänzend News zu Samsung Gear VR. Wir spekulieren, was die beiden Unternehmen ankündigten könnten. Neue Interfaces, Inside-Out-Tracking, gar eine Standalone-Brille – oder gibt es doch keine Überraschung? Viel Spaß mit der neuen Folge. Feedback wie immer gerne in die Kommentare.