0

VRODO_cast #010: Rückblick AWE 2016 und Steam Dev Days, Zwischenfazit Playstation VR

von VRODO21. Oktober 2016

In der zehnten Ausgabe des VRODO_Cast, dem deutschsprachigen Podcast über Virtual Reality und Augmented Reality, gibt es einen Rückblick auf die AWE 2016 und die Steam Dev Days sowie ein erstes Zwischenfazit zu Playstation VR.

Die Augmented World Expo ist in den USA schon seit einigen Jahren eine feste Größe und gehört weltweit zu den wichtigsten AR- und VR-Events. Die Konferenz und Expo fand in diesem Jahr erstmals in Europa statt und erfreulicherweise direkt in Deutschland, Berlin. Der Fokus der AR-Branche – das kann man nach der AWE sagen – liegt noch stark im B2B-Bereich.

Der Weg zum Endverbraucher ist vielleicht gar nicht so weit und erste Hersteller wie ODG oder Epson zeigen entsprechende Ambitionen. In jedem Fall gab es reichlich interessante und innovative Technologien zu begutachten, zum Teil schon recht ausgereift. Tiefenkameras und neue Interfaces werden die Branche in den kommenden Monaten zweifelsohne intensiv beschäftigen.

Danach schauen wir auf eine zweite wichtige Veranstaltung zurück, die Steam Dev Days. Eigentlich wollte Vive ja kein “PR-Event” aus der Entwicklerkonferenz machen, irgendwie ist es dann aber doch passiert. Neue Controller, neue Basisstationen – wir diskutieren, was Valve mit VR vorhaben könnte, wie sich Steam VR voraussichtlich als Plattform entwickelt und was dann aus HTC und Vive wird.

Letztes Thema: Playstation VR. Sven hat eine Woche lang intensiv mit Sonys VR-Brille in virtuellen Welten getaucht, steuerte unter Magenkrämpfen Sportwagen, war der Batman und verzückt von Playroom. Sein Fazit ist insgesamt positiv, aber es gibt ein paar Einschränkungen.

Podcast bei Soundcloud anhören.