0

VRODOCAST #42: Modulare HTC Vive, Telepräsenz-Telefone und Star Trek Bridge Crew

von Matthias Bastian3. Juni 2017

In Ausgabe #42 des VRODOCAST, dem ersten deutschsprachigen Podcast über Virtual, Augmented und Mixed Reality, diskutieren wir HTCs modulare Zubehörstrategie für HTC Vive, Telepräsenz-Telefone und die Social-VR-Erfahrung Star Trek: Bridge Crew.

HTC Vive Deluxe Audio Strap und Zubehör ab 3:40

HTC arbeitet fleißig an Zubehör für HTC Vive. Neben dem neuen Deluxe Audio Strap gibt es ein optionales Eyetracking-System und zwei Wireless-VR-Module.
Im Ergebnis führt das zu einer modularen Vive-Brille, die je nach Ausbaustufe unterschiedlich teuer und gut ist. Gerade das Eyetracking-Zubehör dürfte die VR-Erfahrung grundlegend verändern.

Wir sprechen über HTCs Strategie und diskutieren, wie die Zukunft der VR-Brille aussehen könnte – modular, autark, beides? Und spielt das Smartphone für Mobile-VR weiter eine so dominante Rolle?

Star Trek: Bridge Crew im Podcast-Test ab 23:42

Das VRODO-Team hat sich die Uniform der Enterprise übergeworfen und war im All unterwegs. Bis zu vier Spieler gleichzeitig können in Ubisofts neuer Social-VR-Erfahrung die Brücke der Enterprise in Beschlag nehmen und das Raumschiff gemeinschaftlich erfolgreich in neue Welten lenken und gegen Feinde verteidigen – oder es rücksichtslos herunterwirtschaften, sodass sich Captain Picard verschämt die Glatze reibt.

Ergänzend zu unserem ausführlichen Review schildern die Star-Trek-Nerds Sven und Christian (wirklich sehr) ausführlich ihre Eindrücke aus mehreren Stunden gemeinschaftlicher Virtual-Reality-Spielerfahrung.

Empfohlene Artikel: